Küßchen und der General

Küßchen und der General

DDR 1961, Spielfilm

Inhalt

Eigentlich leitet der Schüler namens Punkt die Pioniergruppe der Schulklasse 7b. Tatsächlich ist es sein vorlauter Mitschüler General, der das Sagen hat. Und diese Macht nutzt er vor allem dazu, die anderen Kinder zu Unfug und Streichen anzustiften. Die Situation ändert sich, als der neue Pionier Küßchen in die Gruppe kommt: Er ist fleißig, bastelt gerne und hat sogar ein eigenes Feldtelefon. Um dem "Neuen" klar zu machen, wer in der Gruppe die Kommandos gibt, bauen der General und seine Bande eine Fallgrube – zu dumm nur, dass nicht Küßchen hineintappt, sondern ein Leutnant der Nationalen Volksarmee. Als der nette Küßchen den verletzten Soldaten im Krankenhaus besucht, freunden sich die beiden miteinander an. Der Leutnant hilft den Kindern sogar dabei, eine Amateurfunkanlage zu bauen. Das ruft einmal mehr den eifersüchtigen General auf den Plan. Durch einen hinterhältigen Trick will er Küßchen eins auswischen. Erst als sein Streich die Polizei auf den Plan ruft, zeigt er, dass er auch ein loyaler Kamerad sein kann.
Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Wolfgang Bartsch
Regie-Assistenz:Gitta Nickel
Drehbuch:Peter Brock, Wolfgang Bartsch
Szenarium:Peter Brock
Kamera:Roland Gräf
Kamera-Assistenz:Jörg Erkens
Standfotos:Karin Blasig
Bauten:Karl-Heinz Krehbiel
Bau-Ausführung:Erich Krüllke
Requisite:Fritz Stemmer
Maske:Karl Neuling, Christel Schwarzer
Kostüme:Günther Heidemann
Schnitt:Helga Emmrich
Ton:Horst Mathuschek
Musik:Wolfgang Hohensee
  
Darsteller: 
Bernd KerstenKüßchen
Rolf FurkertGeneral
Axel StageHerbert
Ingo OldagPinguin
Frank LamlaStulle
Astrid OldagRenate
Gudrun WeisenbergPunkt
Gudrun VogelMädchen mit Mundharmonika
Jürgen FrohriepLeutnant
Helga RaumerFrau Kuß
Brigitte LindenbergFrau Höflich, Lehrerin der 7b
Werner SenftlebenHauptmann der Volkspolizei
Dieter BisetzkiUnteroffizier
Wolfgang Kalweit1. Funker
Hans-Günter Schmidt2. Funker
Paul FunkHausmeister
Rosemarie SchuldtLehrerin
Walter E. FußBesucher
Hans-Ulrich LaufferVolkspolizist
Erich FritzscheWachhabender
Alfhild DeleuilÄltere Frau
Werner TroegnerObstverkäufer
Ralf PätzoldKind
Ulrich WalterKind
Manfred StöltingKind
Rolf MassenbergKind
Frank BerlinKind
Horst StolleKind
Rolf-Peter ZielinskiKind
Andreas MeißnerKind
Uwe-Jens GurenowitzKind
Ronald HeldKind
Renate KarossaKind
Doris OppeltKind
Christine GebertKind
Veronika ChudowaKind
Vera KerkhoffKind
Sabine KerbsKind
Beate SchildKind
Thea HauschildKind
Hannelore SchulzKind
Ulrike KnapeKind
Rosemarie BussardtKind
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
Produktionsleitung:Willi Teichmann
Aufnahmeleitung:Heinz Ullrich, Bruno Schlicht
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:1899 m, 70 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 03.11.1961

Titel

Originaltitel (DD) Küßchen und der General

Fassungen

Original

Länge:1899 m, 70 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 03.11.1961
 

Übersicht

Materialien

Literatur

KOBV-Suche