La Paloma. Ein Lied der Kameradschaft

La Paloma. Ein Lied der Kameradschaft

Deutschland 1934, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Karlheinz Martin
Künstlerische Oberleitung:Robert Neppach
Regie-Assistenz:Walter Jerven
Drehbuch:Hanns Marschall, Walter Jerven, Paul Sugar
Kamera:Carl Drews
Kamera-Assistenz:Ulrich Heiligenstedt
Standfotos:Reinhold Draber
Bauten:Otto Gülstorff
Requisite:Alfred Schütz, Otto Garden
Maske:Otto Wustrak
Garderobe:Hans Kothe, Clara Landmann
Schnitt:Oswald Hafenrichter
Ton:Adolf Jansen
Musik:Will Meisel
Dirigent:Fritz Domina
Musik-Ausführung:Will Glahé (Orchester)
Gesang:Charles Kullmann
Liedtexte:Günther Schwenn, Peter Schaeffers
  
Darsteller: 
Charles KullmannFernando, Matrose
Jessie VihrogManuela, seine Tochter, Alfredos zugesprochene Bra
Horst TeetzmannEmilio, sein 14jähriger Sohn
Fritz KampersAlfredo, Aufseher in einem Steinbruch
Maria LojaCarmen, Fernandos Tante
Heinz Berghaus
Josef Dahmen
Margarethe Faas
Adolf Fischer
Oskar Höcker
Erwin Kleist
Walter Lieck
Gustav Mahncke
Klaus Pohl
Franz Pollandt
Margarete Sachse
Lilli Schoenborn
Hans Stiebner
Erich Thormann
  
Produktionsfirma:R. N.-Filmproduktion GmbH, Robert Neppach (Berlin)
Produzent:Robert Neppach
Herstellungsleitung:Heinrich Schier
Produktionsleitung:Willy Reiber
Aufnahmeleitung:Karl Gillmore
Dreharbeiten:: Pyrenäen, Biskaya(Spanien)
Prüfung/Zensur:Prüfung: 19.09.1934
Aufführung:Uraufführung: 14.11.1934

Titel

Originaltitel (DE) La Paloma. Ein Lied der Kameradschaft
Verleihtitel (AT) Du bist wie ein Traum

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Prüfung: 19.09.1934
Aufführung:Uraufführung: 14.11.1934
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche