Lachtauben weinen nicht

Lachtauben weinen nicht

DDR 1979, Spielfilm

Inhalt

Der Film erzählt von der Schmelzerbrigade eines Stahlwerks, deren Mitglieder durch eine enge Kameradschaft miteinander verbunden sind. Da ist zum Beispiel der junge Rolf, den alle nur die "Lachtaube" nennen und der sich stets für seine Freunde einsetzt; oder der sympathische Hubert, der wieder als einfacher Schmelzer arbeiten muss, seit man ihn als Leiter eines Stahlwerks entlassen hat; dann gibt es da noch den trotzigen Manfred, der auf Grund seiner Erfahrung und seiner Kompetenz längst Brigadier sein müsste, dem dieses Privileg jedoch verwehrt bleibt, weil er kein Parteimitglied ist. Ironischerweise erfährt ausgerechnet er durch Zufall von den Plänen des Werks, die alten Martinöfen stillzulegen – und die Schmelzer zu entlassen. Als die anderen Männer davon erfahren, gehen sie für ihre Jobs auf die Barrikaden und zwingen die Werksleitung schließlich dazu, sich den Forderungen und der Kritik der Arbeiter zu stellen.

Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Lachtauben weinen nicht

Mit diesem Film verbinde ich Erinnerungen aus meiner KIndheit. Zu diesem Film wurden einige Szenen in Bad Liebenwerda gedreht. Meine Eltern wohnten in unmittelbarer Nähe des Drehortes. Klar, daß ich mir den Vorgang angesehen hatte. Ich selber stamme aus Bad Liebenwerda.

Credits

Regie:Ralf Kirsten
Drehbuch:Ralf Kirsten
Kamera:Jürgen Brauer
Schnitt:Ursula Zweig
Musik:Karl-Ernst Sasse
  
Darsteller: 
Uwe KockischRolf Ziener, "Lachtaube"
Günter NaumannHubert Zementhin
Eberhard MelliesHeinz Flatow
Günter JunghansDr. Ing. Dörster
Klaus ManchenEnders
Dieter BellmannManfred Nasse
Jürgen KluckertDieter Krampe
Jörg PankninGeorg Fletscher
Ernst-Georg SchwillSchweyk
Berndt StübnerKarl-Heinz Barhaupt
Eugeniusz PriwieziencewAndri Brom
Robert PfeifferWerner Horscht
Gert GütschowEddi
Herwart GrosseAlfred Pöpel
Waltraut KrammSeine Frau
Werner GodemannWilhelm Heppner
Ingeborg WestphalDoris
Barbara TrommerLuise Becker
Helga ZiajaRenate, Zieners Freundin
Christine ReinhardtHeidi
Dieter MontagHermann Becker
Walter LendrichGaukele
Eckhard BeckerBeppo
Detlef BierstedtGerd Riedel, "Feuerlocke"
Eva-Sibylle EdelJüngere Fahrerin
Fred-Arthur GeppertPförtner
Monika HildebrandProgrammiererin
Peter KalischPförtner
Willi NeuenhahnVolkspolizist
Joachim TomaschewskyLeiter Wohnungsamt
Joachim ZietzLehrling
Renate HundertmarkFrau Flatow
Theresia WiderSekretärin Kimball
Petra-Angelika SolgaSusanne
Christa LöserFrau Schulze
Anneliese PapkeZugschaffnerin
Peter DommischMitropa-Kellner
Christian BalhausProgrammierer
Bärbel BeckFrau Schweyk
Brigitte StruweEddies Frau
Bärbel WollenweberBarhaupts Freundin
Gertrud AdamFrau Krampe
Joachim PapeRascher
Roland KuchenbuchSkatspieler
Hans-Joachim LeschnitzSkatspieler
Manfred DietzelWirt
Uschi MenzelServiererin
Petra WitteServiererin
Kurt FritscheMusiker
Dieter FischerMusiker
Hans-Georg HeinrichMusiker
Kive AntonowMusiker
Dieter ErhardtMusiker
Paul-Gerhard RaspeHerr
Michael DejakHerr
Victor KeuneHerr
Hans-Gotthilf BrownHerr
Johannes WagnerHerr
Jürgen FortmannHerr
Karl-Heinz DanowskiHerr
Gundula KotschaMannequin
Martina ReschMannequin
Dagmar HenkelMannequin
Monika BäßlerMannequin
Angela BrunnerFrau Tunke
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Johannisthal")

Alle Credits

Regie:Ralf Kirsten
Regie-Assistenz:Ulrich Kanakowski
Drehbuch:Ralf Kirsten
Szenarium:Helmut Baierl
Dramaturgie:Herbert Fischer
Kamera:Jürgen Brauer
Kamera-Assistenz:Peter Bernhardt, Hans-Jürgen Hoeftmann, Hans-Joachim Knospe, Heinz Wenzel
Licht:Rolf Schneider
Bauten:Harry Leupold (Szenenbild)
Bau-Ausführung:Regina Fritsche
Requisite:Ingo Pries, Hans Pohl (Bühnenmeister)
Maske:Lothar Stäglich, Rosemarie Stäglich
Kostüme:Christiane Dorst
Schnitt:Ursula Zweig
Ton:Gerhard Baumgarten
Mischung:Helga Kadenbach
Musik:Karl-Ernst Sasse
  
Darsteller: 
Uwe KockischRolf Ziener, "Lachtaube"
Günter NaumannHubert Zementhin
Eberhard MelliesHeinz Flatow
Günter JunghansDr. Ing. Dörster
Klaus ManchenEnders
Dieter BellmannManfred Nasse
Jürgen KluckertDieter Krampe
Jörg PankninGeorg Fletscher
Ernst-Georg SchwillSchweyk
Berndt StübnerKarl-Heinz Barhaupt
Eugeniusz PriwieziencewAndri Brom
Robert PfeifferWerner Horscht
Gert GütschowEddi
Herwart GrosseAlfred Pöpel
Waltraut KrammSeine Frau
Werner GodemannWilhelm Heppner
Ingeborg WestphalDoris
Barbara TrommerLuise Becker
Helga ZiajaRenate, Zieners Freundin
Christine ReinhardtHeidi
Dieter MontagHermann Becker
Walter LendrichGaukele
Eckhard BeckerBeppo
Detlef BierstedtGerd Riedel, "Feuerlocke"
Eva-Sibylle EdelJüngere Fahrerin
Fred-Arthur GeppertPförtner
Monika HildebrandProgrammiererin
Peter KalischPförtner
Willi NeuenhahnVolkspolizist
Joachim TomaschewskyLeiter Wohnungsamt
Joachim ZietzLehrling
Renate HundertmarkFrau Flatow
Theresia WiderSekretärin Kimball
Petra-Angelika SolgaSusanne
Christa LöserFrau Schulze
Anneliese PapkeZugschaffnerin
Peter DommischMitropa-Kellner
Christian BalhausProgrammierer
Bärbel BeckFrau Schweyk
Brigitte StruweEddies Frau
Bärbel WollenweberBarhaupts Freundin
Gertrud AdamFrau Krampe
Joachim PapeRascher
Roland KuchenbuchSkatspieler
Hans-Joachim LeschnitzSkatspieler
Manfred DietzelWirt
Uschi MenzelServiererin
Petra WitteServiererin
Kurt FritscheMusiker
Dieter FischerMusiker
Hans-Georg HeinrichMusiker
Kive AntonowMusiker
Dieter ErhardtMusiker
Paul-Gerhard RaspeHerr
Michael DejakHerr
Victor KeuneHerr
Hans-Gotthilf BrownHerr
Johannes WagnerHerr
Jürgen FortmannHerr
Karl-Heinz DanowskiHerr
Gundula KotschaMannequin
Martina ReschMannequin
Dagmar HenkelMannequin
Monika BäßlerMannequin
Angela BrunnerFrau Tunke
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Johannisthal")
Produktionsleitung:Manfred Renger
Aufnahmeleitung:Karl-Heinz Marzahn, Walter Hunger
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2259 m, 81 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Mono
Aufführung:Uraufführung (DD): 19.09.1979, Berlin, Kosmos

Titel

Originaltitel (DD) Lachtauben weinen nicht
Arbeitstitel Die Feuerfesten

Fassungen

Original

Länge:2259 m, 81 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Mono
Aufführung:Uraufführung (DD): 19.09.1979, Berlin, Kosmos
 

Auszeichnungen

1979
Prädikat Wertvoll
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche