Laß mich am Sonntag nicht allein

Laß mich am Sonntag nicht allein

BR Deutschland 1959, Spielfilm

Inhalt

Der junge Toni, dessen Mutter ihn zur Übernahme der familieneigenen Wassermühle überreden will, hat anderes im Sinn: Er will Sänger werden. Immerhin tritt er schon in seinem Heimatdorf im Altmühltal auf, was ihm zwar kein Geld einbringt, dafür aber die Zuneigung der hübschen Elsie.

Als Tonis Mutter schließlich erkennt, dass ihr Sohn es ernst meint mit seinem Berufswunsch, gibt sie ihm ihren Segen. Gemeinsam mit seinem Freund Edi, der ihm auch die Liedtexte schreibt, will Toni sein Glück am Theater versuchen. Der Erfolg lässt jedoch auf sich warten, aber Tonis Hauswirtin verschafft ihnen einen Job am Theater – als Bühnenarbeiter. Ihren Familien dagegen spielen Edi und Toni vor, sie seien erfolgreiche Musiker geworden. Als Tonis Mutter in die Stadt kommt, um ihren Sohn einmal auf der Bühne zu erleben, fliegt der ganze Schwindel auf ...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Arthur Maria Rabenalt
Regie-Assistenz:Max Diekhout
Script:Charlotte Kalinke
Drehbuch:Ernst Neubach, Adolf Schütz
Idee:Laslo Kisch
Kamera:Ernst W. Kalinke
Kameraführung:Dieter Liphardt
Kamera-Assistenz:Ernst Wild
Standfotos:Max Marhoffer
Bauten:Max Mellin, Max Seefelder
Requisite:Franz Dorn, Josef Moser
Maske:Karl Hanoszek, Susanne Krause
Kostüme:Teddy Turai
Garderobe:Martin Dasch, Edith Münch
Schnitt:Anneliese Schönnenbeck
Ton:Hermann Stör
Choreografie:Franz Baur-Pantoulier
Musik:Ulrich Sommerlatte
  
Darsteller: 
Heidi BrühlElsie Schaller
Georg ThomallaMechaniker Edi Gruber
Willy HagaraToni Hauser
Willy MillowitschGastwirt Gustav Schaller
Annie RosarMühlenbesitzerin Mutter Hauser
Violetta FerrariTheatersekretärin Rosi Földes
Albert RueprechtIngenieur Stefan Spessenberger
Franziska KinzGardrobiere Frau Müller
Franz SchneiderSparkassendirektor Spessenberger
Ralph BendixSänger Ted Lime
Sonja SorellSängerin Cora Mertens
Gerd FrickhöfferVerleger
Herta FahrenkrogJenny
Gretl TheimerKundin
Karl-Heinz PetersFeriengast
Rut Rex
Edgar Ralphs
Edith Mariner
Heinz Beck
Horst G. Loska
Robert Falter
Birgit Bergen
Peter Brand
Bruno Dethloff
Ina Albrecht
Joe Rivé
Helga Kwiatkowski
Beppo Schwaiger
Emil Josef Hunek
Lea Krüger
Franz Loskarn
Willy Schultes
Heino HallhuberTänzer
John SchaparTänzer
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmkunst AG (München-Geiselgasteig), Ernst Neubach Filmproduktion GmbH (München)
Produzent:Ernst Neubach
Produktionsleitung:Adolf Rosen
Aufnahmeleitung:Hermann Hinze-Selch, Karlheinz Först
Geschäftsführung:Hans Engelmann
Produktions-Sekretariat:Elisabeth Schlichter
Dreharbeiten:09.1959-10.1959:
Länge:2743 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.11.1959, 21181, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 25.01.1984, 21181 [2. FSK-Prüfung]
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.12.1959, Stuttgart, Universum

Titel

Originaltitel (DE) Laß mich am Sonntag nicht allein
Arbeitstitel 1000 Schlager und ein Lied

Fassungen

Original

Länge:2743 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.11.1959, 21181, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 25.01.1984, 21181 [2. FSK-Prüfung]
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.12.1959, Stuttgart, Universum
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche