Der Graf von Monte Christo

Der Graf von Monte Christo

Frankreich / BR Deutschland 1979, TV-Spielfilm

Inhalt

TV-Sechsteiler nach dem gleichnamigen Abenteuerroman von Alexandre Dumas. Frankreich, Anfang des 19. Jahrhunderts: Der frischgebackene Kapitän Edmond Dantès wird durch eine Intrige von Neidern seines Erfolges auf seiner eigenen Hochzeit festgenommen und in dem berüchtigten Gefängnis Chateau d'If auf einer Insel vor Marseille inhaftiert.

In seinen langen Jahren im Kerker lernt er durch Zufall den alten Abbé Faria kennen, der Dantès über Jahre in die Geheimnisse verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen einführt. Als er stirbt, vermacht der Gelehrte seinem jungen Freund eine mysteriöse Karte der Insel Monte Christo, auf der ein Schatz zu finden sein soll. Dantès gelingt die Flucht aus der Gefangenschaft, und er findet auch den Schatz. Als unermesslich reicher Graf von Monte Christo kehrt er nun in die Heimat zurück und startet einen ausgeklügelten, gnadenlosen Rachefeldzug gegen die Verschwörer.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Der Graf von Monte Christo
Weiterer Titel (FR) Le comte de Monte-Cristo

Fassungen

Original

Länge:6 x 60 min
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 23.06.1980, ARD
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Literatur

KOBV-Suche