leben 16

leben 16

Deutschland 2002-2004, TV-Dokumentarfilm

Inhalt

"Leben 16" ist der erste Teil einer geplanten Langzeitdokumentation über die Entwicklung einer Gruppe Stuttgarter Jugendlicher. Der Filmemacher Samir Nasr begleitet sieben 16-jährige Schüler der 11. Klasse eines Stuttgarter Gymnasiums in den Unterricht, während ihrer Freizeit und im Elternhaus. Die nächsten Teile des Langzeitprojekts sollen die Titel "Leben 21" und "Leben 26" tragen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Samir Nasr
Drehbuch:Samir Nasr (Konzept)
Kamera:Stefan Runge
Kamera-Assistenz:Sarah Rotter, Tanja Häring, Peter Felder
Titel:Dirk Lehner
Schnitt:Raimund Barthelmes
Negativ-Schnitt:Gisela Schmitt
Ton:Steffen Graubaum
Mischung:Abi Schneider
Musik:Oliver Biehler
Produktionsfirma:Gambit Film & Fernsehproduktion GmbH (Ludwigsburg)
in Co-Produktion mit:Südwestrundfunk (SWR) (Stuttgart)
Produzent:Michael Jungfleisch, Christian Hünemörder
Redaktion:Stefanie Groß, Thomas Martin
Produktionsleitung:Alexander Funk
Dreharbeiten:: Stuttgart, Paris und Umgebung
Filmförderung:MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (Stuttgart)
Länge:96 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 25.08.2004, Südwest 3

Titel

Originaltitel (DE) leben 16

Fassungen

Original

Länge:96 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 25.08.2004, Südwest 3
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche