Leben und Weben

Leben und Weben

DDR 1981, Kurz-Dokumentarfilm

Inhalt

Vierter Teil der siebenteiligen "Wittstock"-Langzeitdokumentation von Volker Koepp über das Leben und die Probleme dreier Textilverarbeiterinnen im Volkseigenen Betrieb für Obertrikotagen "Ernst Lück" in Wittstock/Dosse: Ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre seit der Errichtung des VEB mit Edith Rupp, die mittlerweile Obermeisterin ist.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Volker Koepp
Drehbuch:Volker Koepp (Konzept), Wolfgang Geier (Konzept)
Kommentar:Volker Koepp, Annerose Richter
Dramaturgie:Annerose Richter
Kamera:Christian Lehmann
Schnitt:Barbara Masanetz-Mechelk
Ton:Eberhard Pfaff
Mischung:Hans-Jürgen Mittag
Musik:Amiga - Disco-Sound (DD)
Sprecher:Volker Koepp
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Dokumentarfilme (Berlin/DDR) (Künstlerische Arbeitsgruppe "document")
Produktionsleitung:Frank Löprich
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:802 m, 28 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 18.12.1981;
Aufführung (DE): 24.04.1982, Oberhausen, IFF

Titel

Originaltitel (DD) Leben und Weben
Weiterer Titel (DD) Leben und Weben. (Wittstock IV)
Weiterer Titel (DD) Lebensweise
Weiterer Titel (DD) Wittstock

Fassungen

Original

Länge:802 m, 28 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 18.12.1981;
Aufführung (DE): 24.04.1982, Oberhausen, IFF