Madeleine und der Legionär

Madeleine und der Legionär

BR Deutschland 1957, Spielfilm

Inhalt

Drei Fremdenlegionäre, der Ire Pat, der deutsche Kurt und der Italiener Luigi, wagen während des Algerienkrieges die Flucht aus der Armee, sie haben genug von der menschenverachtenden Kriegsmaschinerie. Doch ihr Kamerad Robert Altmann überwältigt sie und ist entschlossen, sie vors Kriegsgericht zu bringen. Unterwegs nach Algier lesen sie mitten in der Wüste die junge Französin Madelaine auf, einzige Überlebende eines Angriffs von Aufständischen. Kurz darauf entschließt sich auch Robert, aus diesem furchtbaren Krieg auszubrechen. Die Freunde kommen bei Aufständischen unter, und Madelaine begreift, daß sie von nun an die Gefangene der vier verzweifelten Männer ist. Doch es gelingt ihr zu fliehen, das Versteck wird kurz darauf vom französischen Militär ausgehoben. Robert, Luigi und Pat flüchten, Kurt bleibt sterbend zurück. Als blinde Passagiere treten die Männer eine abenteuerliche Flucht nach Frankreich an, dort angekommen, trennen sich ihre Wege. Aber ihre Träume von einem glücklichen Zivilistenleben erfüllen sich nicht.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Wolfgang Staudte
Regie-Assistenz:Holger Lussmann
Script:Gertrud Sadina
Drehbuch:Emil Burri, Johannes Mario Simmel, Werner Jörg Lüddecke
Kamera:Václav Vích
Kameraführung:Franz Hofer
Kamera-Assistenz:Johannes Nowak
Standfotos:Michael Marszalek
Licht:Arthur Schneider
Beleuchter:Günther Gordis
Bauten:Andrej Andrejew, Helmut Nentwig, Fritz Lippmann (Assistenz)
Kunstmaler:Heinz Förster
Requisite:Fritz Moritz
Außenrequisite:Rudolf Dahlke
Innenrequisite:Waldermar Hinrichs
Bühne:Karl Hennings, Bruno Bartkowski
Maske:Friedrich Havenstein, Klara Krafft
Kostüme:Eva Maria Schröder
Garderobe:Ilse Müller, Ernst Erdmann
Schnitt:Martha Dübber
Schnitt-Assistenz:Eva Strohmer, Erna Peters
Ton:Hans Löhmer
Ton-Assistenz:Heinz Guderjahn, Otto Rohrbeck (Klappe), Walter Höhn (Maschinen)
Beratung:Horst Hundertmak (Legionärsberatung)
Musik:Siegfried Franz
Liedtexte:Wolfgang Staudte
  
Darsteller: 
Hildegard KnefMadeleine Durand
Bernhard WickiLuigi Locatelli
Hannes MessemerRobert Altmann
Helmut SchmidPat Kilby
Joachim HansenKurt Gerber
Harry MeyenJean de Maire
Leonard SteckelAbd-el-Kader
Werner PetersInspektor Brouillard
Siegfried LowitzKapitän Gerlach
Hanita HallanMiss Price
Manfred HeidmannPerrier
Friedrich GnaßBauer Germanini
Ursula DiestelLucienne Germanini
Horst BeckMr. Price
Horst BeilkeMonsieur Chapelle
Joachim CadenbachFranzösischer Gendarm
Ursula KriegFrau Brassard
Tilly LauensteinMadame Chapelle
Georg LehnAngler
Eduard LinkersMann auf dem Landauer
Harald SawadeLeutnant Lefèvre
Friedrich SchoenfelderKommandant Goullon
Horst UhseFranzösischer Gendarm
Reinhold Bernt
Ernst von Klipstein
Sigurd Lohde
Ralph Lothar
Friedrich Maurer
Oscar Sabo
Karl Friedrich Schubert
Arthur Schröder
Herbert Stass
Walter Tarrach
Carl Voscherau
  
Produktionsfirma:Melodie-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Peter Schaeffers, Aldo von Pinelli
Produktionsleitung:Otto Meissner
Aufnahmeleitung:Karl Gillmore, Fritz Renner
Produktions-Assistenz:Bruno Voges
Kasse:Hilde Conrad
Produktions-Sekretariat:Gertrud Krenz
Dreharbeiten:09.09.1957-10.1957: Cuxhaven, Tanger und Umgebung, Algier, Südfrankreich, Italien
Erstverleih:UFA-Filmverleih GmbH (München)
Länge:2766 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 14.01.1958, 16134, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.01.1958, Berlin, Zoo-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Madeleine und der Legionär
Arbeitstitel Legionäre
Arbeitstitel Madeleine und der Fremdenlegionär
Arbeitstitel Verkauftes Leben

Fassungen

Original

Länge:2766 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 14.01.1958, 16134, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.01.1958, Berlin, Zoo-Palast