Man rede mir nicht von Liebe

Man rede mir nicht von Liebe

Deutschland 1943, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Die junge Pamela ist Malerin und will sich mit ihren Bildern in München Geld verdienen. Sehr bald wird sie von einem großen Künstler, Andreas Alwin, gefördert und beide lernen sich lieben. Doch Pamela überschätzt ihre künstlerische Reife. Anlässlich eines Auftrags, dem sie nicht gewachsen ist, kommt es zwischen ihr und Andreas zum Bruch. Erschwerend kommt hinzu, dass sie sich in einen jungen Mann verliebt hat. Als sie auch noch in den Verdacht einer Bildfälschung gerät, lässt der junge Geliebte sie aus Standesgründen fallen. Durch diese Enttäuschungen gereift, kehrt sie zu ihrem Lehrmeister zurück.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Erich Engel
Drehbuch:Curt J. Braun
Kamera:Igor Oberberg
Schnitt:Lena Neumann
Musik:Leo Leux
  
Darsteller: 
Heidemarie HatheyerMalerin Pamela Keith
Fritz Reiff
Gundel Thormann
Mathias WiemanMaler Andreas Alwin
Friedrich DominKunsthändler van Italy
Rosl Eva Stass
Hilde SessakMarzella
Dithe Sanders
Willem HolsboerPantscho-Drexler
Viktor AfritschMarcel Brügge
Rolf WeihBankdirektor Kurt Labarre
Margarete HaagenFrau Labarre
Walther JungVater Labarre
Elise AulingerRosi Machatschek
Liesl KarlstadtFritzi Machatschek
Erhard SiedelKunsthändler Friedrich
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmkunst GmbH (München-Geiselgasteig)

Alle Credits

Regie:Erich Engel
Drehbuch:Curt J. Braun
hat Vorlage:Hugo M. Kritz (Roman)
Kamera:Igor Oberberg
Standfotos:Hermann Buchrucker
Bauten:Hans Sohnle, Max Seefelder (Assistenz)
Kostüme:Bert Hoppmann
Schnitt:Lena Neumann
Ton:Emil Specht
Musik:Leo Leux
  
Darsteller: 
Heidemarie HatheyerMalerin Pamela Keith
Fritz Reiff
Gundel Thormann
Mathias WiemanMaler Andreas Alwin
Friedrich DominKunsthändler van Italy
Rosl Eva Stass
Hilde SessakMarzella
Dithe Sanders
Willem HolsboerPantscho-Drexler
Viktor AfritschMarcel Brügge
Rolf WeihBankdirektor Kurt Labarre
Margarete HaagenFrau Labarre
Walther JungVater Labarre
Elise AulingerRosi Machatschek
Liesl KarlstadtFritzi Machatschek
Erhard SiedelKunsthändler Friedrich
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmkunst GmbH (München-Geiselgasteig)
Herstellungsleitung:Fred Lyssa
Produktionsleitung:Fred Lyssa
Aufnahmeleitung:Harry Dettmann, Oskar Quandt
Dreharbeiten:21.01.1943-04.1943: Zugspitze
Erstverleih:Deutsche Filmvertriebs GmbH (DFV) (Berlin)
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 01.10.1943, Berlin, Germania-Palast Frankfurter Allee

Titel

Originaltitel (DE) Man rede mir nicht von Liebe

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 01.10.1943, Berlin, Germania-Palast Frankfurter Allee
 

Prüffassung

Länge:2517 m, 92 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 09.08.1943, B.59235, Jugendverbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche