Maria an Callas

Maria an Callas

Deutschland 2004-2006, Spielfilm

Inhalt

Nach dem Tod seiner Frau Marie findet der 50-jährige Jost heraus, dass sie seit zwei Jahren in E-Mail-Kontakt mit einer gewissen Annie stand. Unter dem Betreff "Maria an Callas" berichtete die todkranke Frau ihrer Mail-Freundin täglich aus einem Leben, das gar nicht das ihre war, sondern das von Jost, einem erfolgreichen Designer.

Ohne Annie über den Tod von Marie aufzuklären, beginnt Jost, ihr zu schreiben. So entwickelt sich eine intensive Beziehung, die Jost hilft, den Tod seiner Frau zu verwinden. Schließlich verliebt er sich in Annie, ohne sie je gesehen zu haben. Und als er sie persönlich kennen lernt, stellt sich heraus, dass auch sie nicht immer die Wahrheit geschrieben hat.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Petra Katharina Wagner
Regie-Assistenz:Marika Ullrich, Jan Raiber
Script:Axel Schill
Drehbuch:Petra Katharina Wagner
Kamera:Peter Polsak-Lohmann
Ausstattung:Frauke Menzinger
Maske:Dorle Neft
Kostüme:Birgit Wagner
Schnitt:Erik Stappenbeck
Ton:Peter Schumacher
Musik:Helmut Zerlett
  
Darsteller: 
Götz GeorgeJost
Claudia MichelsenAnni
Monica BleibtreuJennie
Ingo NaujoksAxel
Inga BuschNerine
Anna ThalbachLu
Nellie ThalbachLiz
Esther SchweinsAxels Ehefrau Susa
Torben KrämerHannes
Helmut ZerlettHo
Eva PadbergSonja
Tayfun BademsoyPaul
Bodo Goldbeck
  
Produktionsfirma:Moonfilm GmbH (Berlin)
in Co-Produktion mit:Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg), BB Film (Köln), Distant Dreams Filmproduktion (Berlin)
Produzent:Erik Stappenbeck
Co-Produzent:Michael Braun
Redaktion:Barbara Beauvais
Herstellungsleitung:Erik Stappenbeck
Produktionsleitung:Jörg Wagner
Aufnahmeleitung:Rigo Dommel, Julian Freixa
Produktions-Koordination:Anja Däbritz
Dreharbeiten:21.09.2004-16.03.2005: Köln, Düsseldorf, Essen, Heiligendamm, Niendorf, Timmendorfer Strand
Erstverleih:Stardust Filmverleih GmbH (München)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), MSH - Gesellschaft zur Förderung der audiovisuellen Werke in Schleswig-Holstein mbH (Lübeck), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:90 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 17.03.2006, 105621, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 04.05.2006;
TV-Erstsendung (DE): 26.12.2007, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Maria an Callas

Fassungen

Original

Länge:90 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 17.03.2006, 105621, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 04.05.2006;
TV-Erstsendung (DE): 26.12.2007, ARD
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (10)

Materialien

Besucherzahlen

6.081 (Stand: Mai 2006)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche