Meer zwischen uns

Meer zwischen uns

Deutschland 2013, Kurz-Spielfilm

Inhalt

Der schweigsame Helge arbeitet an seinem Segelboot, um es zu verkaufen. Nur ein paar fällige Reparaturen – und dann weg mit den schmerzlichen Erinnerungen an seine geliebte Frau. Doch plötzlich ist da Karen – schlagfertig, lebensfroh und offensichtlich an Helge interessiert. Er lässt sie abblitzen wie alles und jeden im letzten Jahr. Aber Karen bleibt. Trotz seiner Verschlossenheit kommen sich die beiden langsam näher. Ihre aufblühende Freundschaft jedoch wird immer wieder von Helges Vergangenheit überschattet.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2014

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Julian Köberer
Drehbuch:Julian Köberer
Kamera:Roy Imer
Kamera-Assistenz:Luise Schröder
Licht:Lukas Steinbach
Beleuchter:J. Paul Fahle
Szenenbild:Julia König
Innenrequisite:Miriam Backhaus
Maske:Hanna Riehm
Kostüme:Melanie Dittberner
Schnitt:Jan Bihl
Ton-Design:Frederik Pfeiffer
Ton:Gilbert Eiche
Ton-Assistenz:Boris Micheler
Musik:Jasmin Reuter
  
Darsteller: 
Vicky KriepsKaren
Christian BeermannHelge
Leif Stawski
Klaus Münster
  
Produktionsfirma:Filmakademie Baden-Württemberg GmbH (Ludwigsburg)
Produzent:Valentina Brüning, Lena Kräber
Produktionsleitung:Juliane S. Engel
Aufnahmeleitung:Robert Hertel
Dreharbeiten:: Barth, Ostsee
Länge:37 min
Format:HD, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 22.01.2014, Saarbrücken, Max Ophüls Preis - Wettbewerb

Titel

Originaltitel (DE) Meer zwischen uns
Arbeitstitel (DE) Meer als wir

Fassungen

Original

Länge:37 min
Format:HD, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 22.01.2014, Saarbrücken, Max Ophüls Preis - Wettbewerb
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche