Meine Freundin Sybille

Meine Freundin Sybille

DDR 1967, Spielfilm

Inhalt

Hurtig wird von einem Freund gefragt, ob er kurzfristig als Reiseleiter auf einer Kreuzfahrt durch das Schwarze Meer aushelfen kann. Hurtig willigt ein und ahnt nicht, was er sich da eingebrockt hat. Die Reisenden halten ihn mit allerlei Sonderwünschen ganz schön auf Trab. Immer wieder bekommt er Ärger vom Hauptreiseleiter, weil er von seinen Aufgaben überfordert ist. Auch die 17-jährige Sybille ist an Bord und hat sich in Ronny verliebt, der jedoch nur Augen für eine schöne blonde Passagierin hat. Durch die Schuld von Hurtig verpassen Ronny und Sybille in Batumi das Schiff. Jetzt müssen sie versuchen, so schnell wie möglich den nächsten Anlegehafen in Sotschi zu erreichen. Hurtig folgt ihnen, denn er will seinen Fehler wieder gutmachen. Auf ihrer Reise erleben sie viele spannende Abenteuer, und dank hilfsbereiter Sowjets können sie schließlich wieder an Bord ihres Schiffes gehen.


Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Wolfgang Luderer
Regie-Assistenz:Roland Oehme
Drehbuch:Rudi Strahl, Wolfgang Luderer
hat Vorlage:Rudi Strahl (Erzählung)
Dramaturgie:Anne Pfeuffer
Kamera:Rolf Sohre
Ausstattung:Alfred Drosdek (Szenenbild)
Maske:Heinz Kosse, Deli Köthke, Regina Teichmann
Kostüme:Barbara Müller
Schnitt:Ilse Peters
Ton:Werner Krehbiel
Musik:Wolfram Heicking
  
Darsteller: 
Rolf HerrichtHurtig
Hanns-Michael SchmidtRonny
Evelyn OpoczynskiSybille
Eva-Maria HagenHelena
Helga GöringPsychiaterin
Arthur JoppSybilles Vater
Marianne BehrensSybilles Mutter
Wolfgang LudererRegisseur
Gerlind AhnertFrau des Regisseurs
Rolf RippergerDr. Meier
Klaus BergattBenno
Erika StiskaFräulein Siebenzahl
Hanna RiegerFräulein Fülve
Hans-Joachim PreilHauptreiseleiter
Werner LierckReiseleiter
Hans-Hartmut KrügerHerr Hoffmann
Inge Heider-HaasmannFrau Hoffmann
Willi NarlochTaxifahrer
Hubert HoelzkeHubert
Maika JosephFrau Elend
Alexander Sardinowitsch SichuralidseVater Serafim
Alika Michailowitsch GabetschawaSchiffsoffizier
Giwi Sacharowitsch ZikischwiliMilizionär mit Motorrad
Alexander Lawrentewitsch KupraschwiliEselskarrenlenker
David Panteleimowitsch TschchikwadseTaxifahrer
Wachtang Drakliewitsch GogeschwiliJeep-Fahrer
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Berlin")
Produktionsleitung:Manfred Renger
Aufnahmeleitung:Manfred Peetz, Karl-Heinz Marzahn
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2282 m, 83 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Orwocolor, Mono
Aufführung:Uraufführung (DD): 24.06.1967, Berlin, Freilichtbühne Grünau;
TV-Erstsendung (DD): 07.03.1972, DFF 1;
TV-Erstsendung (DE): 20.11.1993, MDR

Titel

Originaltitel (DD) Meine Freundin Sybille

Fassungen

Original

Länge:2282 m, 83 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Orwocolor, Mono
Aufführung:Uraufführung (DD): 24.06.1967, Berlin, Freilichtbühne Grünau;
TV-Erstsendung (DD): 07.03.1972, DFF 1;
TV-Erstsendung (DE): 20.11.1993, MDR