Mit mir will keiner spielen

Mit mir will keiner spielen

BR Deutschland 1976, Kurz-Dokumentarfilm

Inhalt

Im Auftrag des Instituts für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht entstand dieser didaktische Kurzfilm von Werner Herzog über ein Außenseiterkind. Martin leidet unter schwierigen familiären Umständen und wird zudem im Kindergarten von den anderen geschnitten. Sein einziger "Freund" ist ein sprechender Rabe. Doch ein Mädchen namens Nicole beginnt sich für ihn zu interessieren und mit ihm zu spielen. Martin macht ihr seinen Raben zum Geschenk. Nicole schenkt ihm dafür zwei Meerschweinchen und bringt auch die übrigen Kinder dazu, Martin in ihre Mitte zu integrieren.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Mit mir will keiner spielen

Fassungen

Original

Länge:14 min
Format:16mm, 1:1,37
Bild/Ton:Farbe, Ton
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche