Mit versiegelter Order

Mit versiegelter Order

Deutschland 1937, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Offiziell führt der deutsche Frachter, der in Richtung Karakat, einem kleinem Land irgendwo in Asien ausläuft, eine Weinladung an Bord. Nur der Kapitän und Irmgard Dorp, die Sekretärin der deutschen Botschaft in Karakat, wissen, was sich tatsächlich auf dem Schiff befindet: Maschinenbestandteile für eine deutsche Fabrik, die in Karakat Bodenschätze abbauen will. Um diese Rohstoffe tobt ein erbitterter politischer Kampf zwischen einem internationalen Konsortium und einer deutschen Interessengemeinschaft.


Während das Konsortium Karakats Ministerpräsident Resa Khan mit Geld zu ködern versucht, bieten die Deutschen Unterstützung bei einem wichtigen Staudammprojekt des Landes an. Resa setzt auf das Angebot der Deutschen, sein Bruder Dagor indes giert nach Geld und unternimmt alles, um das Abkommen zu zerstören. Es gelingt ihm mit Hilfe des hinterhältigen Ibrahim Speere, ein Komplott gegen den deutschen Ingenieur Keßler zu schmieden. Am Tag der geplanten Vertragsunterzeichnung zwischen Karakat und Deutschland wird Keßler plötzlich als Hauptverdächtiger in einem Mordfall verhaftet. Die Saboteure scheinen ihr Ziel erreicht zu haben ...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Karl Anton
Drehbuch:Felix von Eckardt, Georg C. Klaren, Karl Anton (ungenannt)
Kamera:Herbert Körner, Wilhelm Schmidt
Schnitt:Martha Dübber
Musik:Willy Engel-Berger, Fritz Wenneis
  
Darsteller: 
Viktor de KowaWilli Reinhardt
Paul HartmannIngenieur Keßler
Suse GrafSekretärin Irmgard Dorp
Tatjana SaisBarmädchen Margot
Ernst LeudesdorffGesandter Dr. Reinhardt
Rudolf SchündlerLegationsrat Holzmann
Paul WestermeierWerkmeister Paul Schulze
Hans StiebnerIbrahim Speere
Curt LukasKoch Batscheff
Georg Heinrich SchnellMinisterpräsident Resa Khan
Hans RichterPolizeipräsident Dagor Khan
Friedrich BeugDiener Albert
Karl DannemannMatrose Thomsen
Hans Adalbert SchlettowFalscher Matrose Thomsen
Carl Auen
Herbert Gernot
Bob Iller
Karin Lüsebrink
Alfred Maack
Edith Meinhard
Serag Monier
Heinz B. Klockow
W. Ramonia
  
Produktionsfirma:Majestic-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Franz Tappers, Helmut Eweler

Alle Credits

Regie:Karl Anton
Regie-Assistenz:Munkel
Drehbuch:Felix von Eckardt, Georg C. Klaren, Karl Anton (ungenannt)
hat Vorlage:Fritz Peter Buch (Bühnenstück "Vertrag um Karakat")
Idee:Wilhelm Biermann
Kamera:Herbert Körner, Wilhelm Schmidt
Kamera-Assistenz:Ted Kornowicz
Standfotos:Kurt Wunsch
Bauten:Robert A. Dietrich, Artur Günther
Maske:Robert Stritzke, Harry Pantzer
Garderobe:Ernst Erdmann, Anni Loretto
Schnitt:Martha Dübber
Ton:Adolf Jansen
Musik:Willy Engel-Berger, Fritz Wenneis
Dirigent:Fritz Wenneis
Liedtexte:Kurt Feltz
  
Darsteller: 
Viktor de KowaWilli Reinhardt
Paul HartmannIngenieur Keßler
Suse GrafSekretärin Irmgard Dorp
Tatjana SaisBarmädchen Margot
Ernst LeudesdorffGesandter Dr. Reinhardt
Rudolf SchündlerLegationsrat Holzmann
Paul WestermeierWerkmeister Paul Schulze
Hans StiebnerIbrahim Speere
Curt LukasKoch Batscheff
Georg Heinrich SchnellMinisterpräsident Resa Khan
Hans RichterPolizeipräsident Dagor Khan
Friedrich BeugDiener Albert
Karl DannemannMatrose Thomsen
Hans Adalbert SchlettowFalscher Matrose Thomsen
Carl Auen
Herbert Gernot
Bob Iller
Karin Lüsebrink
Alfred Maack
Edith Meinhard
Serag Monier
Heinz B. Klockow
W. Ramonia
  
Produktionsfirma:Majestic-Film GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Ludwig Behrends)
Produzent:Franz Tappers, Helmut Eweler
Herstellungsleitung:Ludwig Behrends
Produktionsleitung:Bruno Lopinski
Aufnahmeleitung:Paul Goergens, Erich Roehl
Produktions-Assistenz:Conrad Flockner
Dreharbeiten:06.09.1937-10.1937: Hamburger Hafen, Rüdersdorf
Erstverleih:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)
Länge:2876 m, 105 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 07.01.1938, B.47265, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.01.1938, Berlin, Tauentzien-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Mit versiegelter Order

Fassungen

Original

Länge:2876 m, 105 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 07.01.1938, B.47265, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.01.1938, Berlin, Tauentzien-Palast
 

Prüffassung

Länge:6 Akte, 2593 m, 95 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 30.01.1951, 02470, Jugendfrei / feiertagsfrei
 
Länge:2859 m, 104 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 17.12.1941, B.56413, Jugendverbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche