'ne günstige Gelegenheit

'ne günstige Gelegenheit

Deutschland 1999, Spielfilm

Inhalt

Der verträumte Mittdreißiger Gosbert Klee, der in einem heruntergekommenen Wohnwagen haust, hat einen neuen, reichlich miesen Job. Als Vertreter für Sex-Spielzeuge soll er in Bordellen aufreizende Utensilien an den Mann und die Frau bringen. Doch anstatt seine teuren Waren loszuwerden, muss er seiner ersten Kundin, der illegalen Prostituierten Carlotta, erst einmal helfen, ihren toten Freier zu entsorgen. Als er im Kofferraum des Toten den entführten Millionär Lorenz Kellermann entdeckt, wittert Gosbert seine große Chance. Er beschließt, das Lösegeld mit Carlotta und seinem Kumpel Abo selbst zu kassieren. Was das Trio nicht ahnt: der Tote hatte zwei Komplizen. Und die sind nicht bereit, sich ihr lukratives "Geschäft" vermasseln zu lassen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Gernot Roll
Drehbuch:Thomas Oliver Walendy
Kamera:Gernot Roll, Jens Dittmar (Kamera-Operator)
Schnitt:Hans Funck
Musik:Ulrich Reuter
  
Darsteller: 
Benno FürmannGosbert Klee
Armin RohdeThilo "Abo" Abogast
Rebecca ImmanuelCarlota Valder
Herbert KnaupLorenz Kellermann
Dietmar MuesGeorg Rübenacker
Hilmi SözerDrakonin
Ercan DurmazOtranto
Ellen ten DammeKatja Hellwein
Michael BrandnerGerd Steinbach
Karl-Heinz KnaupHagen Kellermann
Hark BohmDobisch
Horst KrauseAlfred Röchel
Mark AizikovitschMaliq
Frank KesslerLuboviski
Reinhard von BauerKarl Weißhaupt
Gode Benedix1. Dunkelmann
Uwe Uhlmann2. Dunkelmann
Fritz RothHerr Gotteswinter
Markus SchoenenMüllmann
Christian KindtBasketballer
Debora Arnold1. Chinesin
Tabita Arnold2. Chinesin
Christiane ZiehlKunigunde
Igor UlrichPickliger Junge
  
Produktionsfirma:Warner Bros. Pictures Germany GmbH (Hamburg), Studio Hamburg Letterbox Filmproduktion GmbH (Hamburg)
Produzent:Henrik Meyer, Wolfgang Esenwein

Alle Credits

Regie:Gernot Roll
Regie-Assistenz:Eva Kadaňková
Script:Caroline Veyssière, Aram Coen
Drehbuch:Thomas Oliver Walendy
Kamera:Gernot Roll, Jens Dittmar (Kamera-Operator)
Kamera-Assistenz:Michael Praun
Material-Assistenz:Benjamin Hasenclever
Steadicam:Michael Bartlett
Standfotos:Conny Klein
Licht:Niels Maier
Kamera-Bühne:Jürgen Wolf
Ausstattung:Monika Bauert
Bau-Ausführung:Jörg Bergen
Kunstmaler:Gerd Stallbaum, Herbert Habusga
Außenrequisite:Claudia Bodenburg
Innenrequisite:Utz Neumann
Maske:Waldemar Pokromski, Claudia Humburg, Sonali Chatterjee (Zusatz-Maske), Kathleen Asmuss (Zusatz-Maske)
Kostüme:Lisy Christl
Schnitt:Hans Funck
Ton-Design:Hubert Bartholomae
Ton:Andreas Wölki
Ton-Assistenz:Georg Müller, Nicholas Goodwin
Mischung:Hubert Bartholomae
Choreografie:Thomas Knaack, Andreas von Sehn
Spezialeffekte:Gerhard Voll, Adolf Wojtinek
Stunts:Volkhart Buff
Musik:Ulrich Reuter
Dirigent:Andreas Kirnberger
  
Darsteller: 
Benno FürmannGosbert Klee
Armin RohdeThilo "Abo" Abogast
Rebecca ImmanuelCarlota Valder
Herbert KnaupLorenz Kellermann
Dietmar MuesGeorg Rübenacker
Hilmi SözerDrakonin
Ercan DurmazOtranto
Ellen ten DammeKatja Hellwein
Michael BrandnerGerd Steinbach
Karl-Heinz KnaupHagen Kellermann
Hark BohmDobisch
Horst KrauseAlfred Röchel
Mark AizikovitschMaliq
Frank KesslerLuboviski
Reinhard von BauerKarl Weißhaupt
Gode Benedix1. Dunkelmann
Uwe Uhlmann2. Dunkelmann
Fritz RothHerr Gotteswinter
Markus SchoenenMüllmann
Christian KindtBasketballer
Debora Arnold1. Chinesin
Tabita Arnold2. Chinesin
Christiane ZiehlKunigunde
Igor UlrichPickliger Junge
  
Produktionsfirma:Warner Bros. Pictures Germany GmbH (Hamburg), Studio Hamburg Letterbox Filmproduktion GmbH (Hamburg)
Produzent:Henrik Meyer, Wolfgang Esenwein
Herstellungsleitung:Verena Herfurth
Produktionsleitung:Jürgen Tröster
Aufnahmeleitung:Markus Brinkmann, Christoph Wallmeyer, Petra Feuring, Jan Phillipp Scherz
Produktions-Koordination:Anne Helmer
Post-Production:Henning Rädlein
Geschäftsführung:Birgit Döhring, Marcus Kreuz
Dreharbeiten:11.01.1999-06.03.1999: Berlin
Erstverleih:Warner Bros. Pictures Germany GmbH (Hamburg)
Filmförderung:Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Filmboard Berlin-Brandenburg GmbH (Potsdam), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:2827 m, 103 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.10.1999, 83350, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.11.1999

Titel

Originaltitel (DE) 'ne günstige Gelegenheit

Fassungen

Original

Länge:2827 m, 103 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.10.1999, 83350, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.11.1999
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche