Neandertal

Neandertal

Deutschland 2005/2006, TV-Spielfilm

Inhalt

Die Haut als Spiegel der Seele: Seit frühester Kindheit leidet der 17-jährige Guido an Neurodermitis. Als er nach einem schweren Schub ins Kranken haus eingeliefert werden muss, lässt er sich zu einer ganzheitlichen Therapie überreden, die den Ursprung dieser Krankheit in der seelischen Verfassung des Patienten sieht. Allmählich beginnt Guido, sein Umfeld zu hinterfragen, und entdeckt, dass sein vermeintlich heiles Elternhaus auf Lügen aufgebaut ist. Als er seinen Vater beim Seitensprung erwischt und erfährt, dass seine Mutter diese Erniedrigung seit vielen Jahren stillschweigend in Alkohol ertränkt, wird ihm der Zusammenhang klar: Er hat die gesamte Kindheit hindurch als Stellvertreter die seelischen Wunden seiner Mutter ausgetragen.


Er flieht in die Wohngemeinschaft seines älteren Bruders, wo er den ebenso charismatischen wie rätselhaften Tagelöhner Rudi kennen lernt, der ihm beibringt, egoistischer zu handeln. Guido begreift aber, dass es ihm erst besser gehen kann, wenn er sich helfend mit der vertrackten Situation seiner Familie auseinandersetzt.

Ingo Haeb, bisher als Drehbuchautor und Schauspieler bekannt, verwendet für seinen ersten Spielfilm, den er gemeinsam mit Jan-Christoph Glaser inszenierte, Motive aus seiner eigenen Vergangenheit. "Neurodermitis ist für mich der körperliche Ausdruck mangelnder seelischer Abgrenzungsfähigkeit und als solcher ein Symptom der humanistisch geprägten westlichen Welt", so Ingo Haeb.
Quelle: 57. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Ingo Haeb, Jan-Christoph Glaser
Regie-Assistenz:Anne Drees
Drehbuch:Ingo Haeb
Dramaturgie:Martin Rosefeldt (Beratung)
Kamera:Ralf M. Mendle
Standfotos:Tom Trambow
Licht:Hartmut Pollitt
Szenenbild:Oliver Koch
Titel:Börries Müller-Büsching
Animation:Börries Müller-Büsching (Tricksequenzen)
Maske:Rosemarie Raasch-Machac, Nicola Pandel
Kostüme:Elena Wegner, Martina Jeddicke
Schnitt:Sarah J. Levine
Ton:Matthias Haeb
Mischung:Ansgar Frerich, Florian Beck
Casting:Iris Baumüller-Michel, Marc Schötteldreier
Musik:Jakob Ilja
  
Darsteller: 
Jacob MatschenzGuido
Andreas SchmidtRudi
Johanna GastdorfMutter
Falk RockstrohVater
Tim EgloffMartin
Luana BellinghausenKatrin
Philippe ModessJan
Hanna JürgensMaria
Jens MünchowGoran
Marc ZwinzBertram
Fabian HinrichsRichard
Ronald MkwanasiSpencer
Eva MannschottJans Mutter
Gunnar HelmJans Vater
  
Produktionsfirma:Rommel Film e.K. (Berlin)
in Co-Produktion mit:German Film Productions (GFP) GmbH & Co. (Berlin), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Peter Rommel
Co-Produzent:David Groenewold
Redaktion:Lucas Schmidt, Anne Even, Georg Steinert
Herstellungsleitung:Jutta Frech
Produktionsleitung:Heino Herrenbrück
Aufnahmeleitung:Sue Lebrun
Dreharbeiten:2005-07.2005:
Erstverleih:Farbfilm Verleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam)
Länge:2925 m, 107 min
Format:HDV - überspielt auf 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 18.07.2008, 113266, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.07.2006, München, Filmfest;
TV-Erstsendung (DE FR): 24.04.2008, Arte

Titel

Originaltitel (DE) Neandertal

Fassungen

Original

Länge:2925 m, 107 min
Format:HDV - überspielt auf 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 18.07.2008, 113266, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.07.2006, München, Filmfest;
TV-Erstsendung (DE FR): 24.04.2008, Arte
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche