Radio Heimat

Radio Heimat

Deutschland 2015/2016, Spielfilm

Inhalt

Verfilmung des gleichnamigen Romans von Frank Goosen. Im Mittelpunkt stehen die Freunde Frank, Spüli, Mücke und Pommes. Sie leben Mitte der 1980er Jahre im Ruhrpott, stecken tief in der Pubertät und haben vor allem zwei Dinge im Kopf: die erste große Liebe zu finden und endlich den ersten Sex zu haben. So einfach ist das aber nicht, denn die Jungs haben mit den alltäglichen Herausforderungen eines Lebens im "Pott" bereits alle Hände voll zu tun. Trotzdem bleiben sie am Ball: Mit den romantisch-verklärten Erzählungen von Franks Vater als Vorbild üben sie sich im Biertrinken und schreiben sich für die Tanzschule ein; sie richten den Partykeller her und gründen zwischendurch eine mäßig erfolgreiche Rockband. Aber die Hoffnung, dass dadurch alles andere, sprich: der Erfolg bei den Mädchen, wie von selbst kommt, wird leider nicht erfüllt. In einer Klassenfahrt sehen die vier ihre vermeintlich letzte Chance, beim anderen Geschlecht zum Zuge zu kommen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Matthias Kutschmann
Drehbuch:Matthias Kutschmann
hat Vorlage:Frank Goosen (Kurzgeschichten aus "Radio Heimat" und "Mein Ich und sein Leben")
Kamera:Gerhard Schirlo
Szenenbild:Uwe Szielasko
Maske:René Jordan
Kostüme:Annegret Stössel
Schnitt:Georg Söring, Ueli Christen
Ton:Michael Schlömer
Casting:Sabine Schwedhelm
Musik:Riad Abdel-Nabi
Musik-Beratung:Klaus Frers, Thomas Binar
Dirigent:Klaus Frers
  
Darsteller: 
David Hugo SchmitzFrank
Jan BülowPommes
Hauke PetersenSpüli
Maximilian MundtMücke
Milena TscharntkeCarola Rösler
Stephan KampwirthFranks Vatter
Sandra BorgmannFranks Mutter
Marie BlochingNicole
Rouven IsraelMatze
Daniela WüstnerPetra Wegmann
Ingo NaujoksFranks Oppa
Anja KruseFranks Omma
Jochen NickelFranks Onkel
Herbert KnebelLaberfürst
Peter LohmeyerPommes' Vater
Ralf RichterOnkel Josef
Elke HeidenreichTante Henni
Peter NottmeierHerr Hecker
Petra NadolnyFrau Boelcke
Heinz HoenigSiggi
Hans Werner OlmEssener
Willi ThomczykBottroper
Gerburg JahnkeOberhausernerin
Hans-Peter KrügerMatzes Vatter
Martin SemmelroggeKumpel
Matthias KutschmannSpülis Vater
  
Produktionsfirma:Westside Filmproduktion GmbH (Krefeld)
in Co-Produktion mit:Tele München Film- und Fernsehproduktions GmbH (München), Rat Pack Filmproduktion GmbH (München), A Track Film GmbH (München), BerghausWöbke Filmproduktion (München), Donar-Film GmbH (DE), Winkelmann Filmproduktion GmbH (Dortmund)
in Zusammenarbeit mit:CinePostproduction GmbH (Berlin/München/Köln/Halle/Hamburg)
Produzent:Christian Becker, Martin Richter, Markus Zimmer
Co-Produzent:Adolf Winkelmann, Peter Thorwarth, Andrea Sixt, Cord Troebst
Herstellungsleitung:Oliver Nommsen
Produktionsleitung:Steffen Müller
Dreharbeiten:07.2015-08.2015: Bochum, Dortmund, Essen, Recklinghausen, Gelsenkirchen, Köln, Süsel
Erstverleih:Concorde Filmverleih GmbH (München)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin)
Länge:85 min
Format:DCP, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.09.2016, 162018, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 17.11.2016

Titel

Originaltitel (DE) Radio Heimat
Weiterer Titel (DE) Radio Heimat - Damals war auch scheiße!

Fassungen

Original

Länge:85 min
Format:DCP, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.09.2016, 162018, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 17.11.2016
 

Auszeichnungen

FBW 2016
Prädikat: wertvoll
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (11)

Besucherzahlen

59.963 (Stand: Januar 2017)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche