Rennsymphonie

Rennsymphonie

Deutschland 1928, Experimentalfilm

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Hans Richter
Drehbuch:Hans Richter
Kamera:Otto Tober
Schnitt:Hans Richter
Produktionsfirma:Hans Richter (Berlin)
Produzent:Hans Richter

Alle Credits

Regie:Hans Richter
Drehbuch:Hans Richter
Kamera:Otto Tober
Schnitt:Hans Richter
Produktionsfirma:Hans Richter (Berlin)
im Auftrag von:Maxim-Film Ges. Ebner & Co (Berlin)
Produzent:Hans Richter
Länge:1 Akte, 18 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 17.10.1928, B.20494, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.10.1928, Berlin, Capitol [als Teil von "Ariadne in Hoppegarten"]

Titel

Originaltitel (DE) Rennsymphonie

Fassungen

Gesamtlänge

Länge:139 m, 7 min
 

Original

Länge:1 Akte, 18 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 17.10.1928, B.20494, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.10.1928, Berlin, Capitol [als Teil von "Ariadne in Hoppegarten"]
 

Verleihfassung

Länge:6 Akte, 2162 m
 

Weitere Fassung

Länge:54 m, 5 min
 

Übersicht

Bestandskatalog

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche