Rivalen am Steuer

Rivalen am Steuer

DDR 1956/1957, Spielfilm

Inhalt

Der erfolgreiche Eisenacher Rennfahrer Manfred Falk lässt sich von der schönen Konzerntochter Manuela zu den Alvarez-Werken nach Amerika abwerben. Sein Rennkollektiv und seine Freundin Inge bleiben enttäuscht zurück. Aus geschäftlichen Gründen werden Falk aber in Amerika seine Siege nicht zuerkannt und er kehrt tief frustriert nach Europa heim. Wieder soll der Rennprofi vereinnahmt werden, diesmal durch das westdeutsche Phönix-Werk. Doch Falk bekennt sich zu seinem Rennkollektiv und verhilft seinem Kameraden Seering zu einem wichtigen Sieg. Auch die zurückgelassene Inge scheint sich nun mit dem heimgekehrten Manfred Falk aussöhnen zu wollen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DD) Rivalen am Steuer

Fassungen

Original

Länge:2762 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 26.04.1957, Berlin, Babylon