Rosen im Herbst

Rosen im Herbst

BR Deutschland 1955, Spielfilm

Inhalt

Ruth Leuwerik spielt in Rudolf Jugerts Theodor-Fontane-Verfilmung die Protagonistin Effi Briest, die in der preußischen Welt um 1900 im Versuch scheitert, sich aus einer erstarrten Gesellschaft zu lösen. Effi Briest heiratet den vornehmen Landrat Innstetten, der sie zwar liebt, doch nicht in der Lage ist, seine junge Frau glücklich zu machen. Effi lässt sich auf eine kurzfristige Romanze mit Major von Crampas ein. Das Drama nimmt seinen Lauf, als Innstetten Jahre später dessen Liebesbriefe findet.

Erstverfilmung: "Der Schritt vom Wege", 1939, von Gustaf Gründgens; weitere Verfilmungen: als TV-Film, 1970, von Wolfgang Luderer; "Fontane Effi Briest", 1974, von Rainer Werner Fassbinder; "Effi Briest" von Hermine Huntgeburth.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Welke Rosen

Hier steht der Regisseur auf der Bremse. Dafür kann Kameramann Werner Krien aus dem Vollen schöpfen. Wenn Effi schaukelt, dann bewegt sich die Kamera im rauf und runter synchron zur Schaukel, wenn Effi still in der Ecke sitzt und träumt, nimmt Krien sich die eine Hälfte ihres Gesichts vor und beleuchtet keinesfalls nur die Augenpartie, sondern modelliert durch Licht ihren emotionalen Zustand. Außergewöhnlich seine Aufnahmen aus den Dünen von Sylt - wenn Effi dort hindurchreitet, dann folgt die Kamera beschwingt und wenn die beiden Liebenden vor der Fischerhütte am brausenden Meer stehen, dann sorgt die Reflexion des Lichts durch den hellen Strand für wunderbare Effekte. Mit wenig Filter, in sanften Bewegungen (Kameraführung: Gerhard Krüger). Auch dem Gewitter wird Krien gerecht: mit klappernden Fenstern, huschenden Schatten, schlagenden Fensterflügeln, wackelnden Kronleuchtern. Mit Licht gestaltet er den inneren Zustand von Effi. Eine wirkliche Leistung. Das Problem des Film ist Ruth Leuwerik. Sie findet nicht heraus aus ihrer Damenhaftigkeit, sie kann mit 31 Jahren keine 17jährige spielen, leidenschaftliche Zerrissenheit ist ihre Sache nicht, selbst die größten Schicksalsschläge (der Tod des Liebhabers, der Verzicht auf das Kind) führen bei ihr nicht zu verzweifelten Ausbrüchen. Regisseur Rudolf Jugert traute sich offenbar nicht, dem Roman von Theodor Fontane eine zwingende filmische Gestalt zu geben. Bernhard Wicki als Instetten ist stumm und unbeholfen. Selbst Carl Raddatz als der Liebhaber nimmt sich rätselhaft zurück. Wobei die Frage zu überlegen wäre, ob die üppige Farbenpracht, die die Kamera einfängt, sich nicht konträr zu dem Roman verhält. Überfließende Bilder anstelle einer klugen Charakterzeichnung. So hebelt letztlich der Star Ruth Leuwerik Fontane aus. - Ein Regisseur auf der Bremse muss für einen Kameramann ein Greuel sein. Aber schließlich ist es nicht sein Film. Ohne Krien jedoch wären die „Rosen im Herbst“ noch schneller verblüht.

Credits

Regie:Rudolf Jugert
Drehbuch:Horst Budjuhn
Kamera:Werner Krien
Schnitt:Elisabeth Neumann
Musik:Franz Grothe
  
Darsteller: 
Ruth LeuwerikEffie Briest
Bernhard WickiGeert von Innstetten
Carl RaddatzMajor von Crampas
Paul HartmannHerr von Briest
Lil DagoverFrau von Briest
Lotte BrackebuschRoswitha
Günther LüdersAlonzo Gieshübler
Margot TroogerJohanna
Heinz HilpertMinister von Cramer
Eva VaitlFrau von Cramer
Lola MüthelMarietta
Hans CossyHerr von Wüllersdorf
Hedwig WangelKonsulin Rhode
Willem HolsboerPastor Lindequist
Maria KrahnPastorin Lindequist
Barbara BornAnni von Innstetten
Gundel ThormannSidonie von Grasenabb
  
Produktionsfirma:KG Divina-Film GmbH & Co. (München)

Alle Credits

Regie:Rudolf Jugert
Regie-Assistenz:Rainer Erler
Drehbuch:Horst Budjuhn
hat Vorlage:Theodor Fontane (Roman "Effi Briest")
Kamera:Werner Krien
Kameraführung:Gerhard Krüger
Kamera-Assistenz:Gerhard Girbig
Bauten:Walter Haag, Hans Kutzner
Maske:Franz Mayrhofer, Charlotte Kersten
Kostüme:Charlotte Flemming
Schnitt:Elisabeth Neumann
Ton:Friedrich Wilhelm Dustmann
Musik:Franz Grothe
  
Darsteller: 
Ruth LeuwerikEffie Briest
Bernhard WickiGeert von Innstetten
Carl RaddatzMajor von Crampas
Paul HartmannHerr von Briest
Lil DagoverFrau von Briest
Lotte BrackebuschRoswitha
Günther LüdersAlonzo Gieshübler
Margot TroogerJohanna
Heinz HilpertMinister von Cramer
Eva VaitlFrau von Cramer
Lola MüthelMarietta
Hans CossyHerr von Wüllersdorf
Hedwig WangelKonsulin Rhode
Willem HolsboerPastor Lindequist
Maria KrahnPastorin Lindequist
Barbara BornAnni von Innstetten
Gundel ThormannSidonie von Grasenabb
  
Produktionsfirma:KG Divina-Film GmbH & Co. (München)
Produktionsleitung:Utz Utermann, Fritz Siemund
Aufnahmeleitung:Kurt Paetz, Dixi Sensburg
Dreharbeiten:26.05.1955-25.07.1955: Besenhausen bei Göttingen, Sylt, Bredstedt
Erstverleih:Gloria Film GmbH (München)
Länge:2932 m, 107 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.09.1955, 10657, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 29.09.1955, Nürnberg, Phoebus-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Rosen im Herbst
Arbeitstitel Effi Briest

Fassungen

Original

Länge:2932 m, 107 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.09.1955, 10657, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 29.09.1955, Nürnberg, Phoebus-Palast
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche