Rote Sonne

Rote Sonne

BR Deutschland 1969, Spielfilm

Inhalt

Der zweite Spielfilm von Rudolf Thome erzählt von vier Frauen, Sylvie, Peggy, Christine und Isolde, die gemeinsam in einer Münchner Altbauwohnung leben. Ihre WG hat klare Regeln: Nur fünf Tage lang dürfen die Mitbewohnerinnen Männer zum Sex und anderen Vergnügungen nutzen, danach müssen die Lustobjekte getötet werden. Nichtsahnend besucht Thomas, ein alter Bekannter Peggys, die WG und entdeckt nach und nach das Geheimnis. Bewusst lässt er seine Fünf-Tages-Frist verstreichen, um Peggy nicht zu verlieren. Diese jedoch wird von ihren Freundinnen gedrängt, sich an die Spielregeln zu halten.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Rudolf Thome
Drehbuch:Max Zihlmann
Kamera:Bernd Fiedler
Schnitt:Jutta Brandstaedter
Musik:Tommaso Albinoni
  
Darsteller: 
Uschi ObermaierPeggy Kramer
Marquard BohmThomas Kotowski
Sylvia KekuléSylvie
Gaby GoIsolde
Diana KörnerChristine Schultheiß
Peter MolandWenders
Don WahlHoward
Hark BohmLinker Student
Henry van LyckLohmann
Günter LemmerErmordeter Manager
Karl Heinz WillschreiSchriftsteller
Wolfgang GlückMercedesfahrer
Peter BerlingAutofahrer bei Unfall
Elga SorbasTanzendes Mädchen
Carlo FédierMann an der Bar
  
Produktionsfirma:Independent Film GmbH (München)
Produzent:Heinz Angermeyer, Rudolf Thome

Alle Credits

Regie:Rudolf Thome
Regie-Assistenz:Li Bonk, Veith von Fürstenberg
Script:Jutta Brandstaedter
Drehbuch:Max Zihlmann
Stoff:Rudolf Thome, Max Zihlmann
Kamera:Bernd Fiedler
Kamera-Assistenz:Anna Harnisch
Standfotos:Wolfgang Huber
Schnitt:Jutta Brandstaedter
Schnitt-Assistenz:Gisela Gerlach
Ton:Hark Bohm
Geräusche:Mel Kutbay
Mischung:Willi Schwadorf
Musik:Tommaso Albinoni
  
Darsteller: 
Uschi ObermaierPeggy Kramer
Marquard BohmThomas Kotowski
Sylvia KekuléSylvie
Gaby GoIsolde
Diana KörnerChristine Schultheiß
Peter MolandWenders
Don WahlHoward
Hark BohmLinker Student
Henry van LyckLohmann
Günter LemmerErmordeter Manager
Karl Heinz WillschreiSchriftsteller
Wolfgang GlückMercedesfahrer
Peter BerlingAutofahrer bei Unfall
Elga SorbasTanzendes Mädchen
Carlo FédierMann an der Bar
  
Produktionsfirma:Independent Film GmbH (München)
Produzent:Heinz Angermeyer, Rudolf Thome
Aufnahmeleitung:Hans Weth
Erstverleih:Alpha Filmgesellschaft mbH (Düsseldorf)
Länge:2433 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 14.11.1969, 41565, ab 18 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.09.1970, Frankfurt am Main, Esplanade

Titel

Originaltitel (DE) Rote Sonne

Fassungen

Original

Länge:2433 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 14.11.1969, 41565, ab 18 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.09.1970, Frankfurt am Main, Esplanade