Sag die Wahrheit

Sag die Wahrheit

Deutschland (West) 1946, Spielfilm

Inhalt

Die erste westdeutsche Filmproduktion nach dem Zweiten Weltkrieg, deren Dreharbeiten bereits vor Kriegsende begonnen und 1945 abgebrochen worden waren: In der fertiggestellten Fassung spielt Gustav Fröhlich die Rolle des Architekten Peter, die zuvor mit Heinz Rühmann besetzt worden war. Peters Verlobte Maria lügt chronisch, und verheimlicht ihre kleinen Affären. Um dies zu ändern, wettet Peter, dass er 24 Stunden lang jedem gegenüber die Wahrheit sagen will. Die Folgen sind katastrophal: Peter eckt in zahlreichen Situationen mit der Wahrheit an und landet auf diese Weise schließlich gar im "Irrenhaus".

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Helmut Weiss
Drehbuch:Ernst Marischka
Kamera:Walter Pindter, Hans Hauptmann
Schnitt:Anneliese Schönnenbeck
Musik:Werner Eisbrenner
  
Darsteller: 
Gustav FröhlichPeter Hellmer
Mady RahlVera Hellmer
Ingeborg von KusserowBraut Maria
Sonja ZiemannFreundin Lisa
Georg ThomallaRechtsanwalt Dr. Klimm
Aribert WäscherNervenarzt Prof. Kiekebusch
Curt AckermannKompagnon Robert Färber
Max GülstorffBankdirektor Förster
Erich FiedlerBaumeister Richard Krüger
Wolfgang DohnbergClub-Präsident
Else RevalFrau des Club-Präsidenten
Walter GrossVersicherungsagent
Richard LudwigOberkellner Rudolf
Harald SawadePaul Bachmann
Günther GüssefeldtRolf Ebert
Marlise LudwigFrau Holzer
Ingrid LutzHedi Holzer
Bully BuhlanSänger
Erwin BiegelDr. Kemmelbach
Elsa WagnerSchwester Ida
Susi DeitzSchwester Adelheid
Kurt WeitkampWalter
Wilhelm BendowReporter Fridolin
Helmut WeissLandgerichtsrat
Bernd KasparDr. Fabian
  
Produktionsfirma:Studio 45 - Film GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Helmut Weiss
Drehbuch:Ernst Marischka
hat Vorlage:Johann von Vásáry (Lustspiel)
Kamera:Walter Pindter, Hans Hauptmann
Bauten:Ernst H. Albrecht
Schnitt:Anneliese Schönnenbeck
Ton:Oskar Haarbrandt, Gustav Bellers
Musik:Werner Eisbrenner
  
Darsteller: 
Gustav FröhlichPeter Hellmer
Mady RahlVera Hellmer
Ingeborg von KusserowBraut Maria
Sonja ZiemannFreundin Lisa
Georg ThomallaRechtsanwalt Dr. Klimm
Aribert WäscherNervenarzt Prof. Kiekebusch
Curt AckermannKompagnon Robert Färber
Max GülstorffBankdirektor Förster
Erich FiedlerBaumeister Richard Krüger
Wolfgang DohnbergClub-Präsident
Else RevalFrau des Club-Präsidenten
Walter GrossVersicherungsagent
Richard LudwigOberkellner Rudolf
Harald SawadePaul Bachmann
Günther GüssefeldtRolf Ebert
Marlise LudwigFrau Holzer
Ingrid LutzHedi Holzer
Bully BuhlanSänger
Erwin BiegelDr. Kemmelbach
Elsa WagnerSchwester Ida
Susi DeitzSchwester Adelheid
Kurt WeitkampWalter
Wilhelm BendowReporter Fridolin
Helmut WeissLandgerichtsrat
Bernd KasparDr. Fabian
  
Produktionsfirma:Studio 45 - Film GmbH (Berlin)
Produktionsfirma Sonstiges:Artur Brauner (Berlin/West) (mit Beteiligung von)
Co-Produzent:Artur Brauner
Produktionsleitung:Erich Holder
Dreharbeiten:07.10.1946-14.11.1946: Atelier Berlin-Tempelhof
Erstverleih:Herzog Filmverleih GmbH (München)
Länge:2611 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:Alliierte Militärzensur (DE): 12.1946
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.12.1946, Berlin, Filmbühne Wien

Titel

Originaltitel (DE) Sag die Wahrheit

Fassungen

Original

Länge:2611 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:Alliierte Militärzensur (DE): 12.1946
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.12.1946, Berlin, Filmbühne Wien
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche