Salon Dora Green

Salon Dora Green

Deutschland 1932/1933, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Der Ingenieur Frank Gebhard hat einen neuartigen Schiffsantrieb konstruiert. Die Spione Sucharow und Keller versuchen, die Konstruktionspläne dafür in ihre Hände zu bekommen. Sie bedienen sich dabei der Hilfe der ahnungslosen Kabarettsängerin Dora Green, die eine Wohnung über der Gebhards bezieht und den "Salon Dora Green" eröffnet, in dem Gebhard bald regelmäßig verkehrt. Aber schließlich findet Dora die Wahrheit über Sucharow und Keller heraus und durchkreuzt die Pläne der Spione.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Henrik Galeen
Drehbuch:Bobby E. Lüthge
Kamera:Bruno Mondi
Schnitt:Martha Dübber
Musik:Franz Grothe
  
Darsteller: 
Gustav PüttjerAdler
Erwin van RoyConfèrencier
Anita MeyLola
Walter SteinbeckDer Kommissar
Jack Mylong-MünzPilarsky
Willi SchurGregor
Fritz OdemarDimitri
Kurt VespermannThomas
Mady ChristiansDora Green
Paul HartmannFrank Gebhard
Leonard SteckelSucharow
Alfred AbelIwan Keller
Betty BirdEllen Brinkmann
Fritz AlbertiKapitän Brinkmann
  
Produktionsfirma:T. K. Tonfilm-Produktion GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Henrik Galeen
Drehbuch:Bobby E. Lüthge
Drehbuch-Mitarbeit:Hans Rudolf Berndorff
Kamera:Bruno Mondi
Kamera-Assistenz:Ernst W. Fiedler
Bauten:Gustav A. Knauer
Kostüme:Willi Ernst
Garderobe:Willi Schlick, Senta Schlick
Schnitt:Martha Dübber
Ton:Hermann Birkhofer
Musik:Franz Grothe
Dirigent:Franz Grothe
Musik-Ausführung:Oscar Joost (Kapelle)
Liedtexte:Robert Gilbert, Karl Wilczynski, Franz Grothe
  
Darsteller: 
Gustav PüttjerAdler
Erwin van RoyConfèrencier
Anita MeyLola
Walter SteinbeckDer Kommissar
Jack Mylong-MünzPilarsky
Willi SchurGregor
Fritz OdemarDimitri
Kurt VespermannThomas
Mady ChristiansDora Green
Paul HartmannFrank Gebhard
Leonard SteckelSucharow
Alfred AbelIwan Keller
Betty BirdEllen Brinkmann
Fritz AlbertiKapitän Brinkmann
  
Produktionsfirma:T. K. Tonfilm-Produktion GmbH (Berlin)
Produktionsleitung:Geo Bergall, Helmut Schreiber
Aufnahmeleitung:Kurt Heinz
Erstverleih:National-Film Verleih- und Vertriebs-AG (Berlin)
Länge:8 Akte, 2129 m, 78 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 11.02.1933, O.06231, Teilweise verboten;
Zensur (DE): 02.02.1933, B.33061, Verbot;
Zensur (DE): 26.01.1933, B.22175;
Zensur (DE): 11.02.1933, O.06267, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 22.02.1933, Berlin, Atrium

Titel

Originaltitel (DE) Salon Dora Green
sonstiger Titel Die Falle
sonstiger Titel Salon Daisy Green

Fassungen

Original

Länge:8 Akte, 2129 m, 78 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 11.02.1933, O.06231, Teilweise verboten;
Zensur (DE): 02.02.1933, B.33061, Verbot;
Zensur (DE): 26.01.1933, B.22175;
Zensur (DE): 11.02.1933, O.06267, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 22.02.1933, Berlin, Atrium