Schenk mir dein Herz

Schenk mir dein Herz

Deutschland 2010, Spielfilm

Inhalt

Der Schlagerstar Alexander Ludwig erleidet einen Herzinfarkt und wird in eine Reha-Klinik eingewiesen. An sich wäre das nicht weiter schlimm, doch seit dem Infarkt leidet er unter massiven Gedächtnisstörungen, was gelegentlich zu aberwitzigen Situationen führt. In der Klinik lernt er den Pianisten Heinrich kennen, der trotz seines fortgeschrittenen Alters noch immer ein recht munterer Bursche ist. Auch seine Leidenschaft für die Musik ist so ausgeprägt wie eh und je: Seine Zeit verbringt der rüstige Senior lieber am Klavier als in der Bewegungstherapie. Mit zwei weiteren Patienten gründen Alexander und Heinrich eine Jazzcombo. Die Tatsache, dass der arme Alexander seine eigene Musik nicht mehr erkennt, wird dabei elegant überspielt. Viel größere Sorgen bereiten ihm die regelmäßigen Besuche einer jungen Frau, die fest behauptet, sie wären seit zwei Jahren verheiratet. Denn eigentlich glaubt Alexander, sich an eine völlig andere Familie zu erinnern.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Nicole Weegmann
Regie-Assistenz:Barbara Schubert
Script:Katharina Brand (Continuity)
Drehbuch:Ruth Toma
Kamera:Sten Mende
Kamera-Assistenz:Frederik Tegethoff, Boye Klüver, Korkut Akir
Licht:Holger Schippmann
Set Design:Sabine Pawlik, Ane Esdohr (Assistenz)
Ausstattung:Sabine Pawlik
Außenrequisite:Kim Porr
Innenrequisite:Christoph Birth
Bühne:Harry Bollhöfener, Gerald Gustav
Maske:Gisela Trescher, Heiko Wengler-Rust
Kostüme:Christine Zahn
Schnitt:Andrea Mertens
Ton:Eric Rueff
Ton-Assistenz:Michael Janssen
Mischung:Richard Borowski
Casting:Susanne Ritter
Musik:Birger Clausen, Paul Kuhn, Bernd Begemann (Songwriting), Steffen Irlinger (Supervisor)
  
Darsteller: 
Paul KuhnHeinrich Mutesius
Peter LohmeyerAlexander Ludwig
Mina TanderMaria
Catrin StriebeckEdda
Louis KlamrothJan
Katja GeistLaura
Bernd BirkhahnMax Pinas
Joe SydowJohann Wulf
Hannes HellmannSivio Manni
Ralph MisskeHellmut
Claus-Dieter ClausnitzerRené
Julia DietzeAlice
Bernd BegemannProduzent
Christiane FillaPolizistin
Knud RiepenSanitäter
  
Produktionsfirma:Wüste Filmproduktion (Hamburg)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
im Auftrag von:Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg)
Produzent:Ralph Schwingel, Stefan Schubert
Redaktion:Jeanette Würl (NDR), Andreas Schreitmüller (Arte)
Producer:Christine Derrer
Herstellungsleitung:Uwe Kolbe
Produktionsleitung:Björn Eggert
Aufnahmeleitung:Sören Bode, Wladik Subow (Motive), Muriel Amstalden (Set)
Post-Production:Christian Vennefrohne
Geschäftsführung:Udo Röttger
Dreharbeiten:01.06.2010-04.07.2010:
Erstverleih:Wüste Film GmbH (Hamburg)
Länge:91 min
Format:HDcam
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 20.04.2011, 127432, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (DE): 03.10.2010, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 05.05.2011

Titel

Originaltitel (DE) Schenk mir dein Herz
Arbeitstitel (DE) Etwas Besseres als den Tod

Fassungen

Original

Länge:91 min
Format:HDcam
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 20.04.2011, 127432, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (DE): 03.10.2010, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 05.05.2011
 

Auszeichnungen

Filmfest Hamburg 2010
Produzentenpreis
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Materialien

Besucherzahlen

1.907 (Stand: Mai 2011)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche