Schröders wunderbare Welt

Schröders wunderbare Welt

Deutschland 2005/2006, Spielfilm

Inhalt

Mit Hilfe eines gigantischen Investment-Projekts will Frank Schröder in seiner wirtschaftlich verödeten Heimatregion, dem 3-Länder-Eck zwischen Polen, Tschechien und Deutschland, ein tropisches Urlaubsparadies für betuchte Rentner bauen. Allerdings stößt der Plan bei den Bewohnern der Gegend durchweg auf Ablehnung – nicht einmal seiner Familie kann er seinen großen Plan verständlich machen. Auch die Zusammenarbeit mit den Nachbarn in Polen und Tschechien gestaltet sich schwierig. Zerrieben zwischen Vereinnahmung, Kleingeist und Rivalitäten droht sein Plan der großen Zusammenarbeit zu scheitern. Aber so schnell gibt Schröder nicht auf.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Wo bleibt der dritte Kumpel von SCHRÖDER und SCHULTZE?

Leider ist "Schröders wunderbare Welt" der letzte Film, den wir von Michael SCHORR seit 2007 sehen konnten.
Hoffentlich kommen noch vor Ende dieses Jahrtausends mal wieder solche sorgfältig gearbeiteten Bilder und Töne ins Kino!

Credits

Regie:Michael Schorr
Drehbuch:Michael Schorr
Kamera:Tanja Trentmann
Schnitt:Tina Hillmann
Musik:Bernd Begemann
  
Darsteller: 
Peter SchneiderFrank Schröder
Karl-Fred MüllerVater Theo Schröder
Gitta SchweighöferAnne Schröder
Clemens DeindlHelmut Schröder
Eva-Maria HagenOma Henriette Wolf
Gerhard OlschewskiOnkel Wigbert Wolf
Michaela BehalMaria
Jürgen ProchnowJohn Gregory
Bernd BegemannMusiker
Stanisław JaskulkaIngenieur Jerzy Krukowski
Stanisława CelińskaHanna Krukowska
Igor BarešJanaceck
Dieter MontagSchrottplatz-Karl
Bernd-Uwe GebauerKarls Kumpel
Michael LinkeImbissbudenbesitzer
Dominik SchiefnerHeiner
Harald WarmbrunnKarl Wollnik
Hermann ScheinPfarrer
Hans-Peter RößigerBäcker
  
Produktionsfirma:Filmkombinat Nordost GmbH & Co. KG (Berlin)
Produzent:Jens Körner, Thomas Riedel, Oliver Niemeier

Alle Credits

Regie:Michael Schorr
Drehbuch:Michael Schorr
Kamera:Tanja Trentmann
Standfotos:Nadja Klier
Szenenbild:Natascha E. Tagwerk
Titel:Moser + Rosie (?)
Maske:Birgit Weitzmann
Kostüme:Andrea Schein
Schnitt:Tina Hillmann
Ton-Design:Erik Mischijew
Ton:Marc Witte
Mischung:Christian Lerch
Casting:Karen Wendland
Musik:Bernd Begemann
  
Darsteller: 
Peter SchneiderFrank Schröder
Karl-Fred MüllerVater Theo Schröder
Gitta SchweighöferAnne Schröder
Clemens DeindlHelmut Schröder
Eva-Maria HagenOma Henriette Wolf
Gerhard OlschewskiOnkel Wigbert Wolf
Michaela BehalMaria
Jürgen ProchnowJohn Gregory
Bernd BegemannMusiker
Stanisław JaskulkaIngenieur Jerzy Krukowski
Stanisława CelińskaHanna Krukowska
Igor BarešJanaceck
Dieter MontagSchrottplatz-Karl
Bernd-Uwe GebauerKarls Kumpel
Michael LinkeImbissbudenbesitzer
Dominik SchiefnerHeiner
Harald WarmbrunnKarl Wollnik
Hermann ScheinPfarrer
Hans-Peter RößigerBäcker
  
Produktionsfirma:Filmkombinat Nordost GmbH & Co. KG (Berlin)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
in Zusammenarbeit mit:Praszka Kinemateka (Prag), Opus Film (Łódź)
Produzent:Jens Körner, Thomas Riedel, Oliver Niemeier
Redaktion:Claudia Tronnier
Dreharbeiten:09.2005-11.2005: Görlitz, Zittau, Oberlausitz, Polen, Tschechien
Erstverleih:Alpha Medienkontor GmbH (Weimar)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Media Development (Berlin)
Länge:3199 m, 117 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 30.04.2007, 109915, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 17.11.2006, Heidelberg, IFF Mannheim-Heidelberg;
Kinostart (DE): 31.05.2007

Titel

Originaltitel (DE) Schröders wunderbare Welt

Fassungen

Original

Länge:3199 m, 117 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 30.04.2007, 109915, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 17.11.2006, Heidelberg, IFF Mannheim-Heidelberg;
Kinostart (DE): 31.05.2007
 

Übersicht

Bestandskatalog

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Besucherzahlen

8.154 (Stand: Juni 2007)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche