Schubert in Love - Vater werden ist (nicht) schwer

Schubert in Love - Vater werden ist (nicht) schwer

Deutschland 2015/2016, Spielfilm

Inhalt

Kinokomödie über die Kunstfigur Olaf Schubert, das Alter Ego des Comedians und Kabarettisten Michael Haubold. Der eigenwillige Olaf ist ein Hans-Dampf in allen Gassen: Er engagiert sich gegen Rassismus, den Hunger in der Welt und als Psychologe für die Belange sozial Schwacher. Leider laufen Olafs Einsätze fast nie wie geplant; zudem macht er sich mit seiner sehr speziellen Art keine Freunde. Damit nicht genug, konfrontiert sein Vater ihn auf einmal mit dem Wunsch, endlich Opa zu werden – ein Stammhalter muss her, und zwar schnell. Olaf hat keine Wahl, als sich dem Befehl seines alten Herrn zu beugen. Dazu braucht er natürlich eine Frau. Unglücklicherweise hat Olaf im Umgang mit dem anderen Geschlecht überhaupt keine Erfahrungen. So wird die Brautschau zu einem beschwerlichen Weg voller Fettnäpfchen und Stolpersteine.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Lars Büchel
Drehbuch:Olaf Schubert, Stephan Ludwig
Kamera:Jana Marsik
Szenenbild:Alexander Manasse
Maske:Judith Kröher
Kostüme:Ulrike Scharfschwerdt
Schnitt:Steven Wilhelm
Ton:Axel Arft
Casting:Tina Böckenhauer
Musik:Max Berghaus
  
Darsteller: 
Olaf SchubertOlaf Schubert
Marie LeuenbergerPamela
Mario AdorfOlafs Vater
Jochen M. BarkasJochen
Bert StephanHerr Stephan
Martina HillMandy Hausten
Hildegard SchroedterFrau Seibt
Jane Chirwaattraktive Afro-Europäerin
  
Produktionsfirma:Element E Filmproduktion GmbH (Hamburg), Senator Film Produktion GmbH (München-Geiselgasteig)
in Co-Produktion mit:WSF-Filmproduktion (DE), Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) (Leipzig), ARD Degeto Film (Frankfurt am Main)
Produzent:Ulf Israel, Bernd T. Hoefflin, Lars Büchel
Co-Produzent:Wolfgang Stürzl
Redaktion:Wolfgang Voigt (MDR), Christine Strobl (ARD Degeto)
Dreharbeiten:06.10.2015-15.11.2015: Dresden
Erstverleih:Wild Bunch Germany (München)
Filmförderung:Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:94 min
Format:DCP, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.10.2016, 163197, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 08.12.2016

Titel

Originaltitel (DE) Schubert in Love - Vater werden ist (nicht) schwer
Weiterer Titel Schubert in Love

Fassungen

Original

Länge:94 min
Format:DCP, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.10.2016, 163197, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 08.12.2016
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (15)

Besucherzahlen

42.933 (Stand: Januar 2017)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche