Schultze gets the Blues

Schultze gets the Blues

Deutschland 2002/2003, Spielfilm

Inhalt

Von seinem Arbeitgeber in den Vorruhestand geschickt, führt der liebenswürdige Schultze ein Leben zwischen Kneipe, Wohnzimmer und Volksmusik-Kapelle, wo er seit Jahren Akkordeon spielt. Als Schultze eines Tages durch Zufall amerikanischen Blues hört, beginnt er, auch seinem Akkordeon feurige Bluestöne zu entlocken. Schließlich reist er in die Südstaaten der USA, um das Ursprungsland dieser für ihn ebenso neuen wie faszinierenden Musik kennen zu lernen. Für Schultze, der seinen Heimatort fast nie verlassen hat und kein Wort Englisch spricht, beginnt ein abenteuerlicher Trip, der ihn bis in die Sümpfe und Bayous von Louisiana führt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Michael Schorr
Drehbuch:Michael Schorr
Kamera:Axel Schneppat
Schnitt:Tina Hillmann
Musik:Thomas Wittenbecher
  
Darsteller: 
Horst KrauseSchultze
Harald WarmbrunnJürgen
Karl-Fred MüllerManfred
Rosemarie DeibelFrau Lorant
Wilhelmine HorschigLisa
Anne V. AngelleAretha
Ursula SchuchtJürgens Frau
Hannelore SchubertManfreds Frau
Annegret FritzWirtin
Wolfgang BoosSchrankenwärter
Leo FischerLeiter des Musikclubs
Loni FrankMutter Schultze
Elke RümmlerPflegerin
Ansgar FrerichModerator
Hans-Peter RößigerArzt
Volker RößigerPriester
Elton "Bee" CormierFiedler
Marylou Poolman1. Seniorin
Ilse Holtmann2. Seniorin
Eva Bodnar3. Seniorin
Gunnar SchlafmannKochshow-Moderator
Alozia St. JulienJosephine
Kerry ChristensenJodler
Erwin Meinicke1. Skatspieler
Hans Hohmann2. Skatspieler
Siegfried Zimmermann3. Skatspieler
Raimond Darilek1. Domino-Spieler
Freddie Hirsch2. Domino-Spieler
Chris Pilat3. Domino-Spieler
Richard Gaerkner4. Domino-Spieler
Frances PilatBardame
Charles PilatBarkeeper
Marie BourqueTanzpartnerin
Kirk GuidryKapitän Dirk
Danielle KrauseShareen
Ralph-Peter BorchertReisebürochef
  
Produktionsfirma:Filmkombinat GmbH & Co. KG (Dresden)
Produzent:Jens Körner, Thomas Riedel, Oliver Niemeier

Alle Credits

Regie:Michael Schorr
Regie-Assistenz:Christian Stollwerk
Drehbuch:Michael Schorr
Kamera:Axel Schneppat
Kamera-Assistenz:Ralf Hahmann
Standfotos:Grit Schwerdtfeger
Licht:Daniel Klaucke
Szenenbild:Natascha E. Tagwerk
Requisite:Sabin Enste
Titel:Moser + Rosie (?)
Maske:Lara Feldmann
Kostüme:Constanze Hagedorn
Schnitt:Tina Hillmann
Schnitt-Assistenz:Rudi Zieglmeier, Milenka Nawka
Ton:Dirk Niemeier
Ton-Assistenz:Sebastian Kleinloh, Ansgar Frerich
Mischung:Christian Lerch
Casting:Karen Wendland
Musik:Thomas Wittenbecher
Musik-Ausführung:Jackie Caillier & The Cajun Cousins, Zydeko Force
  
Darsteller: 
Horst KrauseSchultze
Harald WarmbrunnJürgen
Karl-Fred MüllerManfred
Rosemarie DeibelFrau Lorant
Wilhelmine HorschigLisa
Anne V. AngelleAretha
Ursula SchuchtJürgens Frau
Hannelore SchubertManfreds Frau
Annegret FritzWirtin
Wolfgang BoosSchrankenwärter
Leo FischerLeiter des Musikclubs
Loni FrankMutter Schultze
Elke RümmlerPflegerin
Ansgar FrerichModerator
Hans-Peter RößigerArzt
Volker RößigerPriester
Elton "Bee" CormierFiedler
Marylou Poolman1. Seniorin
Ilse Holtmann2. Seniorin
Eva Bodnar3. Seniorin
Gunnar SchlafmannKochshow-Moderator
Alozia St. JulienJosephine
Kerry ChristensenJodler
Erwin Meinicke1. Skatspieler
Hans Hohmann2. Skatspieler
Siegfried Zimmermann3. Skatspieler
Raimond Darilek1. Domino-Spieler
Freddie Hirsch2. Domino-Spieler
Chris Pilat3. Domino-Spieler
Richard Gaerkner4. Domino-Spieler
Frances PilatBardame
Charles PilatBarkeeper
Marie BourqueTanzpartnerin
Kirk GuidryKapitän Dirk
Danielle KrauseShareen
Ralph-Peter BorchertReisebürochef
  
Produktionsfirma:Filmkombinat GmbH & Co. KG (Dresden)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Jens Körner, Thomas Riedel, Oliver Niemeier
Redaktion:Claudia Tronnier
Produktionsleitung:Jens Körner, Oliver Niemeier
Aufnahmeleitung:Daniela Barsch
Dreharbeiten:16.09.2002-17.11.2002: Sachsen-Anhalt, Lousiana, Texas
Erstverleih:United International Pictures GmbH (UIP) (Frankfurt am Main)
Filmförderung:Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Filmboard Berlin-Brandenburg GmbH (Potsdam), Kulturelle Filmförderung Sachsen-Anhalt, Kuratorium Junger Deutscher Film (Wiesbaden)
Länge:3111 m, 114 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.01.2004, 96550, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 22.10.2003, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 22.04.2004;
TV-Erstsendung: 03.10.2006, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) Schultze gets the Blues

Fassungen

Original

Länge:3111 m, 114 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.01.2004, 96550, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 22.10.2003, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 22.04.2004;
TV-Erstsendung: 03.10.2006, ZDF
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2004
Lola, Bestes Szenenbild
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Besucherzahlen

461.044 (Stand: Dezember 2004), Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche