Sehnsucht nach Afrika

Sehnsucht nach Afrika

Deutschland 1938, Dokumentarfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Georg Zoch
Drehbuch:Georg Zoch
Kamera:Günther L. Arko, Inger Berg, Bengt Berg (Tiere und Tropen)
Standfotos:Heinz-Joachim Henning
Bauten:Jack Winter
Schnitt:Marcel Cleinow
Ton:Alfred Norkus
Dirigent:Walter Espe
Mitwirkung:Bengt Berg (seine Frau und ihre Kinder Bolette und Jensemann), Kurt Felden (Kapitän Ingwersen), Heinz Jungklaus (Abteilungsführer), Karlheinz Horn (Hans), Helmut Focke (Emil), Bernd Rußbült (Werner), Wolfgang Lohmeyer (Hellmuth), Klaus Detlef Sierck (Karl), Hans Schulz (Dieter)
Produktionsfirma:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)
Produktionsleitung:Hans Vietzke
Aufnahmeleitung:Erich Roehl
Länge:2248 m, 82 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 04.01.1939, B.50247, Jugendfrei / Lehrfilm
Aufführung:Uraufführung (DE): 13.01.1939, Berlin, Marmorhaus

Titel

Originaltitel (DE) Sehnsucht nach Afrika

Fassungen

Original

Länge:2248 m, 82 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 04.01.1939, B.50247, Jugendfrei / Lehrfilm
Aufführung:Uraufführung (DE): 13.01.1939, Berlin, Marmorhaus
 

Prüffassung

Länge:2245 m, 82 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 30.12.1942, B.58228, Jugendfrei
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche