Geld her oder Autsch'n!

Geld her oder Autsch'n!

Deutschland 2012/2013, Spielfilm

Inhalt

Das Comedy-Theater "Cabaret Toujour" von Maulwurf, Falkenhorst und Kalle könnte nicht besser laufen. Wenn Kalle, der Star des Theaters, mit seinem Bühnenprogramm beginnt, kennt das Publikum kein Halten mehr. Auch hinter der Bühne feiert der Eisbär am liebsten sich selbst. Ständig muss Richy sich mit dem Ganoven Spec abgeben, um für Kalle Aufputschmittel zu besorgen. Dem "Theater der Freude" am anderen Ende der Stadt geht es dagegen überhaupt nicht gut. Das unkündbare Ensemble um Kasper, Seppel, Gretel, Großmutter, Svetlana und Bodo kann keine Zuschauer mehr für sich gewinnen. So entwickelt Kasper den Plan, Kalle zu entführen und von Falkenhorst und Maulwurf Lösegeld zu erpressen, um die offenen Rechnungen zu begleichen. Da sich Kalle jedoch als ein sehr eigenwilliges Entführungsopfer herausstellt, läuft die Geldübergabe total aus dem Ruder. Zu allem Überfluss mischt sich auch noch Ganove Spec in die Angelegenheit ein, sodass sich Maulwurf und Falkenhorst schließlich auf den Weg machen müssen, um ihren Freund und Star des "Cabaret Toujour" aus den Händen der Entführer zu befreien.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:René Marik, Johan Robin
Drehbuch:René Marik, Thomas Brussig
Kamera:Bernhard Jasper
Szenenbild:Janna Skroblin, Christiane Rothe
Art Director:Boros Lörinc
Außenrequisite:Norbert Nagy
Titel:Kai Kurve
Animation:René Marik (Maulwurf, Falkenhorst, Kalle), Jochen Menzel (Kasper), Rike Schuberty (Gretel), Ulli Voland (Krokodil), Tilla Kratochwil (Großmutter), Lars Frank (Seppel)
Maske:Réka Görgényi
Kostüme:Eszter Salamon
Schnitt:Wanda Kiss
Ton-Schnitt:Sven Serfling, Kai-Uwe Koch (Dialoge), Günther Röhn
Ton-Design:Sven Serfling, Kai-Uwe Koch, Günther Röhn
Ton:Gábor Balázs, Christian Bornkessel, Studio Mitte (Berlin/Köln)
Mischung:Jörg Höhne
Musik:Ali N. Askin
  
Darsteller: 
Christoph Maria HerbstSpec
Holger KraftRichy
Dorka GryllusSvetlana
Bodo GoldbeckBodo
Lana CooperVanessa
Jochen MenzelBesitzer
Tilla KratochwilKartenverkäuferin
Lutz WesselPolizist
Lars FrankGefängnisinsasse
Michael HatziusTrödler
Roland TzafetaasSpecs Gorilla #1
György KökényesiSpecs Gorilla #2
Prof. IngeKeyboarder
Sándor JagyugySchlagzeuger
  
Produktionsfirma:Dreamer Joint Venture Filmproduktion GmbH (Berlin)
in Co-Produktion mit:Falkenhorst Productions GmbH (Köln), Arri Film & TV (München)
Produzent:Oliver Stoltz, Stephan Fingerhuth, Alexia Agathos, Johan Robin, René Marik
Executive Producer:Dieter Semmelmann, Holger Hänig, Martin Hörhammer, Jörg Höhne, Antonio Exacoustos jr., Joseph Reidinger
Line Producer:Júlia Berkes, Stephan Barth
Producer:Daniela Ramin, Wekas Gaba
Produktionsleitung:Linda Mester
Dreharbeiten:08.12.2012-18.02.2013: Budapest, Cegléd, Berlin
Erstverleih:Universum Film GmbH (München)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Hessen Invest (Frankfurt am Main), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin)
Länge:96 min
Format:HD, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 06.08.2013, 140242, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 05.09.2013

Titel

Originaltitel (DE) Geld her oder Autsch'n!
Weiterer Titel (DE) Sein oder nicht'n gaage - Der Film
Weiterer Titel Puppet Fiction
Arbeitstitel (DE) Sein oder nicht'n gaage!

Fassungen

Original

Länge:96 min
Format:HD, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 06.08.2013, 140242, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 05.09.2013
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (13)

Besucherzahlen

25.338 (Stand: Dezember 2013)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche