So weit die Füße tragen

So weit die Füße tragen

BR Deutschland 1958/1959, TV-Spielfilm

Inhalt

TV-Mehrteiler nach dem Roman von Josef Martin Bauer. Basierend auf einer wahren Begebenheit erzählt die Geschichte von einem deutschen Soldaten, der im Jahre 1945 in russischer Kriegsgefangenschaft zu 25 Jahren Zwangsarbeit in Sibirien verurteilt wird. Nach vier Jahren gelingt ihm 1949 die Flucht. Drei weitere Jahre vergehen, bis er die rettende Grenze zum Iran erreicht – drei Jahre in denen er ungewöhnliche Bündnisse mit anderen Flüchtlingen schließt, sich als Goldschürfer und Jäger am Leben hält und immer wieder in lebensgefährliche Situationen gerät. Gerade als er beginnt, die Hoffnung auf eine Heimkehr aufzugeben und sich mit einem Leben in Russland abzufinden, kommt es zu einer entscheidenden Begegnung: Ein armenischer Jude, den er zufällig kennen lernt, verhilft dem Nazi-Soldaten zu Flucht in den Iran.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Fritz Umgelter
Drehbuch:Fritz Umgelter
Kamera:Jochen Maass, Walter H. Schmitt
Schnitt:Marie-Anne Gerhardt
  
Darsteller: 
Heinz WeissClemens Forell
Wolfgang BüttnerDr. Heinz Stauffer
Edgar MandelDanhorn
Harro RivièreHeinz Dechant
Ferdinand AntonWilli Bauknecht
Hans EpskampLeibrecht
Elfriede Beutner-SchelsSpinnwebe
Robert BürknerBaudrexl
Pia TrajunLjuba
Harry EngelMattern
Ernst KonstantinLederer
Willy LeyrerGrigorij
Anton ReimerLeopold Messmer
Basar AbuschinowAljoscha
Ludwig BergerAmplany
Klaus BauerAnastas
Harry EngelMattern
Dietrich ThomsMenke
Georg HartmannSemjon - Teil 3
Willy LeyrerGrigorij - Teil 3
Richard BeeckStrafnik - Teil 4
Walter WilzMihail - Teil 5
Heinrich CornwayFabrikdirektor - Teil 5
Christian SchmiederJgor - Teil 6
Hans E. SchonsOberst - Teil 6
Viktor Stefan GörtzArzt - Teil 6
Karl Winter1. Schmuggler - Teil 6
Hubert Mann2. Schmuggler - Teil 6
Hans Bartels3. Schmuggler - Teil 6
Willy SchneiderTeil 5
  
Produktionsfirma:Bavaria Atelier GmbH (München-Geiselgasteig)
Produzent:Walter Pindter

Alle Credits

Regie:Fritz Umgelter
Regie-Assistenz:Elly Rauch
Script:Heidi Michel
Drehbuch:Fritz Umgelter
hat Vorlage:Josef Martin Bauer (Roman "So weit die Füße tragen")
Kamera:Jochen Maass, Walter H. Schmitt
Bauten:Alfred Bütow
Requisite:Kurt Squarra
Maske:Alfred Rasche
Kostüme:Ingrid Bütow
Garderobe:Werner Schmidt
Schnitt:Marie-Anne Gerhardt
Ton:Carl Becker
  
Darsteller: 
Heinz WeissClemens Forell
Wolfgang BüttnerDr. Heinz Stauffer
Edgar MandelDanhorn
Harro RivièreHeinz Dechant
Ferdinand AntonWilli Bauknecht
Hans EpskampLeibrecht
Elfriede Beutner-SchelsSpinnwebe
Robert BürknerBaudrexl
Pia TrajunLjuba
Harry EngelMattern
Ernst KonstantinLederer
Willy LeyrerGrigorij
Anton ReimerLeopold Messmer
Basar AbuschinowAljoscha
Ludwig BergerAmplany
Klaus BauerAnastas
Harry EngelMattern
Dietrich ThomsMenke
Georg HartmannSemjon - Teil 3
Willy LeyrerGrigorij - Teil 3
Richard BeeckStrafnik - Teil 4
Walter WilzMihail - Teil 5
Heinrich CornwayFabrikdirektor - Teil 5
Christian SchmiederJgor - Teil 6
Hans E. SchonsOberst - Teil 6
Viktor Stefan GörtzArzt - Teil 6
Karl Winter1. Schmuggler - Teil 6
Hubert Mann2. Schmuggler - Teil 6
Hans Bartels3. Schmuggler - Teil 6
Willy SchneiderTeil 5
  
Produktionsfirma:Bavaria Atelier GmbH (München-Geiselgasteig)
im Auftrag von:Nord- und Westdeutscher Rundfunkverband (NWRV) (Köln)
Produzent:Walter Pindter
Produktionsleitung:Hans Schössler
Länge:86 min / 68 min / 85 min / 65 min / 57 min / 60 mi
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.02.1959, ARD [Teil 1];
Uraufführung (DE): 10.03.1959, ARD [Teil 2];
Uraufführung (DE): 17.03.1959, ARD [Teil 3];
Uraufführung (DE): 24.03.1959, ARD [Teil 4];
Uraufführung (DE): 07.04.1959, ARD [Teil 5];
Uraufführung (DE): 21.04.1959, ARD [Teil 6]

Titel

Originaltitel (DE) So weit die Füße tragen

Fassungen

Original

Länge:86 min / 68 min / 85 min / 65 min / 57 min / 60 mi
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.02.1959, ARD [Teil 1];
Uraufführung (DE): 10.03.1959, ARD [Teil 2];
Uraufführung (DE): 17.03.1959, ARD [Teil 3];
Uraufführung (DE): 24.03.1959, ARD [Teil 4];
Uraufführung (DE): 07.04.1959, ARD [Teil 5];
Uraufführung (DE): 21.04.1959, ARD [Teil 6]