Solange du lebst

Solange du lebst

BR Deutschland 1955, Spielfilm

Inhalt

Im spanischen Bürgerkrieg versteckt die Franco-Sympathisantin Teresa einen in den Bergen abgestürzten deutschen Kampfpiloten. Als der republikanische Comisario Malek zum Versteck gelangt, kommt es zum Kampf. Karin Dor spielt die vom Comisario beeinflusste Tochter des Bürgermeisters. Die Innenaufnahmen des ideologisch umstrittenen Kriegsfilms entstanden in Wiesbaden.

Quelle: Deutsches Filmmuseum

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Harald Reinl
Drehbuch:J. Joachim Bartsch, Harald Reinl
Kamera:Walter Riml
Kamera-Assistenz:H. Burg, Egon Haedler
Standfotos:Max Marhoffer
Bauten:Ernst Klose
Bau-Ausführung:Hans Joachim Maeder
Requisite:Emil Birk, Rudolf Fey
Maske:Willi Fenske
Schnitt:J. Joachim Bartsch, Gertrud Petermann
Ton:Reginald Beuthner
Musik:José Munios Molleda
Gesang:Hanne Bartsch
  
Darsteller: 
Adrian HovenMichael
Marianne KochTeresa
Karin DorPepita
Willy RösnerBürgermeister Torquito
Kurt HeintelKommissar Malek
Sepp RistPepe
Werner StockManolo
Kurt HepperlinDoktor
Luis B. ArroyoEscosura
Juan Cortes SantiagoMoreno
Rosaria CortezTänzerin auf Kamel
Felipe Calvo-Gomez
Manuel Cortez-Maya
  
Produktionsfirma:Eva-Film GmbH (Wiesbaden)
Produzent:Paul Hans Fritsch
Produktionsleitung:Oskar Marion
Aufnahmeleitung:Conny Carstennsen, Hans Köhler, Kurt Buchart
Länge:2721 m, 99 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 20.09.1955, 10656, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.10.1955, Stuttgart, Atrium

Titel

Originaltitel (DE) Solange du lebst

Fassungen

Original

Länge:2721 m, 99 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 20.09.1955, 10656, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.10.1955, Stuttgart, Atrium
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche