Spuk am Tor der Zeit

Spuk am Tor der Zeit

Deutschland 2001/2002, Spielfilm

Inhalt

In dem Dorf Roggelin ist die große Touristenattraktion noch immer die Gruft mit der Mumie des Balthasar von Kuhlbanz. Hier entdeckt Majas kleiner Bruder Marco ein Tor durch die Zeit, das ihn ins Jahr 1766 führt, wo er auf den kleinen Wilhelm trifft, der ein Doppelgänger von ihm sein könnte – und womöglich sein Urururgroßvater ist. In der Gegenwart hilft Wilhelm Marco, Eindruck auf die verwöhnte Jessica zu machen. Und in der Vergangenheit hilft Marco mit seinem Cousin Christian der armen Magd Marie, die schwer krank ist. Dabei geraten sie in große Gefahr durch den leibhaftigen Balthasar von Kuhlbanz. Außerdem droht der Rückweg in ihre Zeit versperrt zu werden, da in der Gegenwart die marode Gruft abgerissen werden soll...

Weitere Teile der Reihe:
"Spuk aus der Gruft", 1997/1998, Günter Meyer;
"Spuk im Reich der Schatten", 1999/2000, Günter Meyer.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Spuk am Tor der Zeit

Fassungen

Original

Länge:2551 m, 93 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.09.2003, 95227, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 18.09.2003
 

Übersicht

Bestandskatalog

Verfügbarkeit

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche