Stalingrad

Stalingrad

Deutschland 1991/1992, Spielfilm

Inhalt

Die Niederlage bei der Schlacht um Stalingrad im Winter 1942/43 sollte die Wende im Zweiten Weltkrieg bringen und den Anfang vom Ende Nazideutschlands: Mit ihrer Kompanie unter der Führung von Leutnant von Witzland sitzen auch die Soldaten Reiser, Rohleder und Müller im sogenannten "Kessel von Stalingrad" fest. Schlecht ausgerüstet werden immer mehr Soldaten in sinnlosen Häuserkämpfen in den Tod geschickt. Den verlogenen Durchhalteparolen der Nazi-Führung steht die Gewissheit entgegen, dass dieser Kampf längst verloren ist.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Joseph Vilsmaier
Drehbuch:Christoph Fromm, Johannes Heide
Kamera:Joseph Vilsmaier (Bildgestaltung), Klaus Moderegger, Peter von Haller, Karel Dobrichorsky, Jan Smolik
Schnitt:Johannes Nikel
Musik:Frantisek Havlicek (CSFR), Frantisek Pilny (CSFR), Jiri Farkas (CSFR)
  
Darsteller: 
Dominique HorwitzFritz Reiser, Obergefreiter, Sturmbataillon 336
Thomas KretschmannHans von Witzland, Leutnant, Sturmbataillon 336
Jochen NickelManfred "Rollo" Rohleder, Unteroffizier, Sturmbataillon 336
Sebastian Rudolph"GeGe"Müller, der "Gemeingefährliche"
Dana VávrováIrina, russische Soldatin
Martin BenrathGeneral Hentz
Sylvester GrothOtto, Strafkompanie
Karel HeřmánekHauptmann Hermann Musk
Heinz EmigholzEdgar Emigholz, Funker, Sturmbataillon 336
Ferdinand SchusterDouble von Edgar
Oliver BroumisMüller, der "Hundsgemeine", Sturmbataillon 336
Dieter OkrasHauptmann Haller
Zdenek VenclWölk, Sturmbataillon 336
Mark KuhnPflüger, Feldwebel, Sturmbataillon 179
Thorsten BolloffFeldmann, Sturmbataillon 336
Eckhart A. WachholzPfarrer Renner
Alfred MehnertLupo, verwundeter Oberleutnant in Italien
Ulrike ArnoldViola, Italienerin an der Riviera
Christian KnöpfleDieter, versehentlich von "GeGe" erschossen
Filip CapLudwig, Strafkompanie, Wachpersonal
Jaroslav TomsaOpa Erwin, Sturmbataillon 336
Pavel MangKolja, junger russischer Soldat
Otto SevcikMajor Kock, in Italien
Jophi RiesSchröder, Sanitäter in Stalingrad
Svatoplunk RicanekDeutscher Soldat
Otmar Dvorakvon Lausitz
Karel HáblAdjutant
Thomas Lange1. Arzt
Karel Hlušička2. Arzt
Alexander KollerAkkordeonspieler
  
Produktionsfirma:Bavaria Film GmbH (München-Geiselgasteig), Perathon Film und Fernseh GmbH (Grünwald), B.A. Filmproduktion GmbH (München), Royal Filmproduktions GmbH (München)
Produzent:Hanno Huth, Günter Rohrbach, Bobby Arnold

Alle Credits

Regie:Joseph Vilsmaier
Künstlerische Oberleitung:Dana Vávrová (Künstlerische Mitarbeit), Jürgen Büscher (Künstlerische Mitarbeit)
Regie-Assistenz:Milan Steindler, Ondrej Soukup (CSFR), Petr Erben (CSFR), Pauli Pentti (Finnland)
Script:Sonja Pawlowa
Drehbuch:Christoph Fromm, Johannes Heide
Drehbuch-Mitarbeit:Jürgen Büscher (Drehbuchbearbeitung), Joseph Vilsmaier (Drehbuchbearbeitung)
Kamera:Joseph Vilsmaier (Bildgestaltung), Klaus Moderegger, Peter von Haller, Karel Dobrichorsky, Jan Smolik
Kameraführung:Emil Sirotek (CSFR)
Kamera-Assistenz:Ergün Cevik (CSFR), Jan Smolik (CSFR)
Material-Assistenz:Christian Knöpfle
2. Kamera:Emil Sirotek (CSFR)
Standfotos:Jan Kudela
Beleuchter:Eduard Saller, Alois Schwertl, Michael Beitz, Günther Bauer
Bauten:Wolfgang Hundhammer, Jindrich Götz, Martin Maly (CSFR)
Requisite:Bedrich Cermák (CSFR), Andreas Ch. Tönnessen, Jaroslav Lehmann (CSFR), Rudolf Benes (CSFR), Timo Jylikoski (Finnland)
Innenrequisite:Sabine Lochmüller, Päivi Ravelin
Bühne:Karl Willim (Drehbühne), Ludwig Sauermann (Drehbühne)
Maske:Sylvia Leins, Alena Šedová, Paul Schmidt, Zdenka Klika
Kostüme:Ute Hofinger, Dana Chaloupková (CSFR), Lubos Hanyk (CSFR), Jarmilla Lostaková (CSFR), Alexey Lostak (CSFR), Vadim Panteleev (CSFR), Ilona Kreclová (CSFR)
Schnitt:Johannes Nikel
Schnitt-Assistenz:Swetlana Lazurová (CSFR), Andreas Althoff, Eva Schelleman, Annette von Klier
Ton:Günther Stadelmann
Ton-Assistenz:Rainer Plabst, Vojtech Vetrovec (CSFR)
Geräusche:Jo Fürst, Abi Schneider
Mischung:Milan Bor, Malcolm Luker
Beratung:Hans-Erdmann Schönbeck (Militärische Fachberatung), Hans Schwarzbraun (Militärische Fachberatung), Richard Eiermann (Militärische Fachberatung)
Spezialeffekte:Karl Baumgartner, Daniel Braunschweig, Karl-Heinz Bochnig, Gerhard Neumeier, Uda Kötting, Helmut Hribernigg, Lasse Sorsa (Finnland)
Stunt-Koordination:Jaroslav Tomsa, Petr Drozda
Sonstiges Sonstiges:Adalbert Weinzierl (Fachbetreuung), Karl Margraf (Organisation Italien), Jobst Grapow (Organisation Italien)
Musik:Frantisek Havlicek (CSFR), Frantisek Pilny (CSFR), Jiri Farkas (CSFR)
Dirigent:Norbert J. Schneider (Dirigent)
Musik-Ausführung:Münchner Philharmonisches Orchester (München)
Musik Sonstiges:Rolf Moser (Musik-Koordination), Bernd Strasser (Musik-Koordination)
  
Darsteller: 
Dominique HorwitzFritz Reiser, Obergefreiter, Sturmbataillon 336
Thomas KretschmannHans von Witzland, Leutnant, Sturmbataillon 336
Jochen NickelManfred "Rollo" Rohleder, Unteroffizier, Sturmbataillon 336
Sebastian Rudolph"GeGe"Müller, der "Gemeingefährliche"
Dana VávrováIrina, russische Soldatin
Martin BenrathGeneral Hentz
Sylvester GrothOtto, Strafkompanie
Karel HeřmánekHauptmann Hermann Musk
Heinz EmigholzEdgar Emigholz, Funker, Sturmbataillon 336
Ferdinand SchusterDouble von Edgar
Oliver BroumisMüller, der "Hundsgemeine", Sturmbataillon 336
Dieter OkrasHauptmann Haller
Zdenek VenclWölk, Sturmbataillon 336
Mark KuhnPflüger, Feldwebel, Sturmbataillon 179
Thorsten BolloffFeldmann, Sturmbataillon 336
Eckhart A. WachholzPfarrer Renner
Alfred MehnertLupo, verwundeter Oberleutnant in Italien
Ulrike ArnoldViola, Italienerin an der Riviera
Christian KnöpfleDieter, versehentlich von "GeGe" erschossen
Filip CapLudwig, Strafkompanie, Wachpersonal
Jaroslav TomsaOpa Erwin, Sturmbataillon 336
Pavel MangKolja, junger russischer Soldat
Otto SevcikMajor Kock, in Italien
Jophi RiesSchröder, Sanitäter in Stalingrad
Svatoplunk RicanekDeutscher Soldat
Otmar Dvorakvon Lausitz
Karel HáblAdjutant
Thomas Lange1. Arzt
Karel Hlušička2. Arzt
Alexander KollerAkkordeonspieler
  
Produktionsfirma:Bavaria Film GmbH (München-Geiselgasteig), Perathon Film und Fernseh GmbH (Grünwald), B.A. Filmproduktion GmbH (München), Royal Filmproduktions GmbH (München)
Produzent:Hanno Huth, Günter Rohrbach, Bobby Arnold
Ausführender Produzent:Joseph Vilsmaier
Executive Producer:Michael Krohne, Mark Damon
Produktionsleitung:Richard Rasky, Gerhard Jakubowski, Richard Pasky, Pavel Nový (CSFR), Stiina Laakso (Finnland)
Aufnahmeleitung:Silvia Tollmann, Filip Hering, Andreas Wolffhardt, Felicitas Nowak, Emil Sirotek, Aleš Týbi (CSFR), Jaroslav Cipera (CSFR), Jukka Heinonen (Finnland)
Produktions-Assistenz:Ingo Giani, Marek Juráček (CSFR), Adriana Janská (CSFR)
Geschäftsführung:Ingrid Strohmaier, Klaus Holzner
Dreharbeiten:22.10.1991-02.04.1992: Italien, Prag und Umgebung, Kurivody (Böhmen) Kämijärvi (Finnland)
Erstverleih:Senator Film Verleih GmbH (München)
Video-Erstanbieter:EuroVideo Bildprogramm GmbH (Ismaning)
Filmförderung:Bundesministerium des Innern (BMI), Bonn, Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Bayerische Landesanstalt für Aufbaufinanzierung (LfA)
Länge:3774 m, 138 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.12.1992, 68893, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.01.1993

Titel

Originaltitel (DE) Stalingrad

Fassungen

Original

Länge:3774 m, 138 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.12.1992, 68893, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.01.1993