Stützen der Gesellschaft

Stützen der Gesellschaft

Deutschland 1935, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Für den reichen und skrupellosen Konsul Karsten Bernick ist nur eines wichtig in seinem Leben: sein Sohn Olaf, der einmal die Werft seines Vaters übernehmen soll.

Johann Tönnessen, der vor zwanzig Jahren, als Bernick seine Schwester heiratete, seine Heimat verließ, kehrt nun als reicher Farmer zurück. Damals tauchten üble Gerüchte über ihn auf, denen Bernick nie widersprochen hat, und Tönnessen spürt, dass seine Rückkehr auch jetzt noch Unruhe in die Stadt bringt. Eine Aussprache zwischen den beiden Männern bringt keinen Frieden, Bernick schweigt weiter. Es geht um Dina, die als uneheliches Kind im Hause des Konsuls lebt. Bernick bezichtigt nun Tönnessen der Vaterschaft.

Kurz entschlossen will er nun mit Dina auf einem nicht gerade seetüchtigen Schiff nach Amerika aufbrechen. Heimlich gibt Bernick, trotz eines drohenden Unwetters, dem Kapitän Befehl, sofort auszulaufen. Doch als das Schiff in See geht, bleiben die beiden wegen des Sturms an Land. Was keiner weiß - der kleine Olaf ist als blinder Passagier an Bord, und als das Schiff strandet, rettet Johann den Jungen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Detlef Sierck
Drehbuch:Georg C. Klaren, Karl Peter Gillmann
Kamera:Carl Drews
Schnitt:Friedel Buckow
Musik:Franz R. Friedl
  
Darsteller: 
Heinrich GeorgeWerftbesitzer Konsul Karsten Bernick
Maria KrahnBetty Bernick
Horst TeetzmannSohn Olaf Bernick
Albrecht SchönhalsFarmer Johann Tönnessen
Suse GrafDina Dorf
Oskar SimaProkurist Krapp
Karl DannemannWerkmeister Aune
Annemarie BeckKöchin bei Berneck
Hans-Joachim BüttnerRedakteur Hammer
Walther SuessenguthZirkusdirektor Urbini
Franz WeberKaufmann Vigeland
Toni TetzlaffFrau Vigeland
Paul BeckersZirkusclown Hansen
S. O. SchoeningKaufmann Sandstadt
Maria HofenFrau Sandstadt
Gerti OberTochter Thora Sandstadt
Alfred Karen1. Gast
Fritz Draeger2. Gast
Gustav Püttjer1. Matrose
Walter Steinweg2. Matrose
Franz SteinFischer, ein Bürger
Eleonore TappertKassiererin
Rudolf Biebrach
Louis Brody
Else Ehser
Elisabeth von Rüts
Friedel Towae
  
Produktionsfirma:R. N.-Filmproduktion GmbH, Robert Neppach (Berlin)
Produzent:Robert Neppach

Alle Credits

Regie:Detlef Sierck
Drehbuch:Georg C. Klaren, Karl Peter Gillmann
hat Vorlage:Henrik Ibsen (Bühnenstück "Samfundets stöter" - "Stützen der Gesellschaft")
Kamera:Carl Drews
Kamera-Assistenz:Ulrich Heiligenstedt
Standfotos:Horst von Harbou
Bauten:Otto Gülstorff, Hans Minzloff
Requisite:Otto Karge
Maske:Waldemar Jabs
Garderobe:Wilhelm Scholz, Senta Schlick
Schnitt:Friedel Buckow
Ton:Carlheinz Becker
Musik:Franz R. Friedl
  
Darsteller: 
Heinrich GeorgeWerftbesitzer Konsul Karsten Bernick
Maria KrahnBetty Bernick
Horst TeetzmannSohn Olaf Bernick
Albrecht SchönhalsFarmer Johann Tönnessen
Suse GrafDina Dorf
Oskar SimaProkurist Krapp
Karl DannemannWerkmeister Aune
Annemarie BeckKöchin bei Berneck
Hans-Joachim BüttnerRedakteur Hammer
Walther SuessenguthZirkusdirektor Urbini
Franz WeberKaufmann Vigeland
Toni TetzlaffFrau Vigeland
Paul BeckersZirkusclown Hansen
S. O. SchoeningKaufmann Sandstadt
Maria HofenFrau Sandstadt
Gerti OberTochter Thora Sandstadt
Alfred Karen1. Gast
Fritz Draeger2. Gast
Gustav Püttjer1. Matrose
Walter Steinweg2. Matrose
Franz SteinFischer, ein Bürger
Eleonore TappertKassiererin
Rudolf Biebrach
Louis Brody
Else Ehser
Elisabeth von Rüts
Friedel Towae
  
Produktionsfirma:R. N.-Filmproduktion GmbH, Robert Neppach (Berlin)
im Auftrag von:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Krüger-Ulrich)
Produzent:Robert Neppach
Herstellungsleitung:Ernst Krüger, Hans Herbert Ulrich
Produktionsleitung:Fred Lyssa
Aufnahmeleitung:Karl Gillmore, Karl Pawel
Dreharbeiten:09.1935-10.1935: Ufa-Freigelände Neubabelsberg, Bornholm, Hamburg
Erstverleih:Universum-Film Verleih GmbH (Ufa) (Berlin)
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.12.1935, Berlin, U.T. Friedrichstraße

Titel

Originaltitel (DE) Stützen der Gesellschaft

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.12.1935, Berlin, U.T. Friedrichstraße
 

Prüffassung

Länge:8 Akte, 2290 m, 84 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 11.12.1935, B.40913, Jugendfrei ab 14 Jahre / feiertagsfrei
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche