Sugar Orange

Sugar Orange

Deutschland 2003/2004, Spielfilm

Inhalt

Die Freundschaft der beiden elfjährigen Jungen Leo (Sugar) und Clemens (Orange) scheint unerschütterlich. Dennoch lässt Clemens seinen besten Freund nach einem schweren Fahrradunfall im Wald liegen, ohne Hilfe zu holen. Noch als junger Erwachsener ist Leo von diesem Erlebnis, das bei ihm Kommunikationsunfähigkeit und Alpträume auslöst, traumatisiert. Als er eines Nachts Lena kennenlernt und mit ihr eine fragile Beziehung eingeht, scheint er sich langsam aus seiner Abkapselung befreien zu können. Doch zuerst muss er seine Geschichte mit Clemens klären.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Andreas Struck
Drehbuch:Andreas Struck
Kamera:Andreas Doub
Schnitt:Philipp Stahl
Musik:Erlandas
  
Darsteller: 
Lucas GregorowiczLeo
Sabine TimoteoLena
Hyun WannerClemens
Bruno CathomasFrank
Yury HanClemens, genannt Orange
Kai-Michael MüllerLeo, genannt Sugar
Barnaby MetschuratBasketballspieler
  
Produktionsfirma:Jost Hering Filmproduktion (Berlin)
Produzent:Jost Hering

Alle Credits

Regie:Andreas Struck
Regie-Assistenz:Patrick von Boetticher
Script:Franziska Jahn
Drehbuch:Andreas Struck
Kamera:Andreas Doub
Kameraführung:Florian Emmerich
Kamera-Assistenz:Alexander Sachariew, Sven Peukert
Licht:Dirk Eichler
Szenenbild:Anette Kuhn
Ausstattung:Jörn Lachmann (Assistenz), Vera Carstens (Assistenz)
Maske:Kerstin Gaecklein
Kostüme:Juliane Friedrich
Schnitt:Philipp Stahl
Ton-Design:Jürgen Funk
Ton:Andreas Ruft
Ton-Assistenz:Stephan Stoyke
Musik:Erlandas
  
Darsteller: 
Lucas GregorowiczLeo
Sabine TimoteoLena
Hyun WannerClemens
Bruno CathomasFrank
Yury HanClemens, genannt Orange
Kai-Michael MüllerLeo, genannt Sugar
Barnaby MetschuratBasketballspieler
  
Produktionsfirma:Jost Hering Filmproduktion (Berlin)
in Co-Produktion mit:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Cine Plus Media Service GmbH & Co. KG (Berlin)
Produzent:Jost Hering
Redaktion:Andrea Hanke
Produktionsleitung:Birgit Mulders
Dreharbeiten:13.05.2003-20.06.2003: Köln, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Brandenburg
Erstverleih:Nighthawks Pictures GmbH & Co. KG (Potsdam)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Kuratorium Junger Deutscher Film (Wiesbaden)
Länge:84 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Stereo
Aufführung:Voraufführung (DE): 08.02.2004, Berlin, IFF - Filmmarkt;
Kinostart (DE): 03.11.2005;
TV-Erstsendung: 03.08.2006, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Sugar Orange

Fassungen

Original

Länge:84 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Stereo
Aufführung:Voraufführung (DE): 08.02.2004, Berlin, IFF - Filmmarkt;
Kinostart (DE): 03.11.2005;
TV-Erstsendung: 03.08.2006, ARD
 

Auszeichnungen

Filmfest Oldenburg 2004
German Independence Award
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche