Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld

Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld

Portugal / Deutschland / Brasilien / Frankreich 2011/2012, Spielfilm

Inhalt

Die alte Portugiesin Aurora und ihre kapverdische Haushälterin Santa leben Tür an Tür mit Pilar, deren Lebensinhalt es ist, Gutes zu tun. Was ihr kaum jemand dankt, schon gar nicht die notorisch misstrauische Aurora, die ihren Lebensabend damit verbringt, ihr knapp gewordenes Geld im Casino von Estoril zu verspielen. Als die alte Frau stirbt, gerät Pilar auf die Spur eines alten Liebhabers von Aurora.

Filme zu machen, ohne sich auf die Filmgeschichte zu beziehen, ist für Regisseur Miguel Gomes undenkbar. Und so zitiert TABU nicht ohne Grund einen Titel von Friedrich Wilhelm Murnau. Lustvoll interpretiert und rearrangiert Gomes auch in seinem dritten Spielfilm historische Motive. Zeichnet der erste Teil des Films in weichen Schwarz-Weiß- Tönen eine Gesellschaft, die in Nostalgie schwelgt, so erhält diese im zweiten Teil, wonach sie sich sehnt: aufwühlende Melodramatik, Slapstick, Kontraste, Leidenschaft.

Quelle: 62. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Miguel Gomes
Drehbuch:Miguel Gomes, Mariana Ricardo
Kamera:Rui Poças
Schnitt:Telmo Churro, Miguel Gomes
  
Darsteller: 
Teresa MadrugaPilar
Laura SoveralAlte Aurora
Ana MoreiraJunge Aurora
Henrique Espirito SantoAlter Ventura
Carloto CottaJunger Ventura
Ivo MüllerAuroras Ehemann
Isabel CardosoSanta
Manuel MesquitaMário
  
Produktionsfirma:O Som e a Fúria (Lissabon)
Produzent:Sandro Aguilar, Luís Urbano

Alle Credits

Regie:Miguel Gomes
Regie-Assistenz:Bruno Lourenço
Drehbuch:Miguel Gomes, Mariana Ricardo
Kamera:Rui Poças
Szenenbild:Bruno Duarte
Maske:Araceli Fuente, Donna Meirelles
Kostüme:Silvia Grabowski
Schnitt:Telmo Churro, Miguel Gomes
Ton:Vasco Pimentel
Mischung:Miguel Martins
Beratung:Silke Fischer (Schwarz-Weiß)
  
Darsteller: 
Teresa MadrugaPilar
Laura SoveralAlte Aurora
Ana MoreiraJunge Aurora
Henrique Espirito SantoAlter Ventura
Carloto CottaJunger Ventura
Ivo MüllerAuroras Ehemann
Isabel CardosoSanta
Manuel MesquitaMário
  
Produktionsfirma:O Som e a Fúria (Lissabon)
in Co-Produktion mit:Gullane Entretenimento (São Paulo), Komplizen Film GmbH (München + Berlin), Shellac Sud (Marseille)
in Zusammenarbeit mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)/Arte (Mainz), RTP Portugal (Lissabon)
Produzent:Sandro Aguilar, Luís Urbano
Co-Produzent:Janine Jackowski, Jonas Dornbach, Maren Ade, Caio Gullane, Fabiano Gullane, Thomas Ordonneau
Redaktion:Alexander Bohr (ZDF/Arte)
Executive Producer:Luís Urbano
Produktionsleitung:Joaquim Carvallho
Aufnahmeleitung:Joana Vaz da Silva
Erstverleih:Real Fiction Filmverleih (Köln)
Filmförderung:Instituto do Cinema e do Audiovisual (ICA) (Lissabon), Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Ministério da Cultura (Rio de Janeiro), Centre National du Cinéma et de l’Image Animée (Paris), Media Programm der EU (Brüssel)
Länge:118 min
Format:35 mm, DCP, 16:9
Bild/Ton:s/w, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.11.2012, 135934, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.02.2012, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino;
Kinostart (DE): 20.12.2012

Titel

Originaltitel (DE) Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld
Weiterer Titel (FR) Tabou
Weiterer Titel (PT BR) Tabu

Fassungen

Original

Länge:118 min
Format:35 mm, DCP, 16:9
Bild/Ton:s/w, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.11.2012, 135934, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.02.2012, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino;
Kinostart (DE): 20.12.2012
 

Auszeichnungen

IFF, Berlin 2012
FIPRESCI-Kritikerpreis
Alfred-Bauer-Preis
 
Festival Paris Cinéma 2012
Prix du Jury des bloggers et du web
Coup de Coeur du Jury
 
Las Palmas International Film Festival 2012
Lady Harimaguada de Prata Award
Public Award
 
Avvantura Festival, FilmForum Zadar 2012
Beste Regie
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (10)

Besucherzahlen

8.469 (Stand: Januar 2013)

Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche