Tagebuch eines Liebenden

Tagebuch eines Liebenden

BR Deutschland 1976/1977, TV-Spielfilm

Inhalt

Hoch gelobter Film des Exil-Iraners Sohrab Shahid Saless – wie die meisten seiner Filme eine meisterhafte "Studie der Entfremdung des Individuums von der Gesellschaft" (Films and Filming). Die Geschichte dreht sich um einen jungen Mann, der in der Fleischereiabteilung eines Kaufhauses arbeitet. Kurz vor seinem Sommerurlaub reißt sein ohnehin dünnmaschiges Netz sozialer Beziehungen immer weiter auseinander: Seine Freundin verschwindet ohne Vorankündigung, und seine Mutter hat ihm nichts mehr zusagen. Schließlich bleibt er alleine in seiner Wohnung zurück.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Sohrab Shahid Saless
Regie-Assistenz:Zorakis Triandafilos
Drehbuch:Sohrab Shahid Saless
Kamera:Mansur Yasdi
Ausstattung:Wolfgang Bösken
Kostüme:Reinhild Paul
Schnitt:Christel Orthmann
Ton:Gunther Kortwich
Musik:Rolf Bauer
  
Darsteller: 
Klaus SalgeMichael
Ingeborg ZiemendorffFrau Galinski
Robert DietlAbteilungsleiter
Eva ManhardtChristel
Anneliese WürtzKundin
Konrad ThomasAlter Kunde
Edith HildebrandtMutter
Ursula Alexa
Inge Sievers
Dorothea Moritz
Gerhard Wollner
  
Produktionsfirma:Provobis Gesellschaft für Film und Fernsehen mbH (Hamburg)
im Auftrag von:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produktionsleitung:Herbert Kerz
Aufnahmeleitung:Wolf-Dietrich Peters
Dreharbeiten:: Berlin/West
Länge:2504 m, 91 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 12.1979, West 3

Titel

Originaltitel (DE) Tagebuch eines Liebenden

Fassungen

Original

Länge:2504 m, 91 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 12.1979, West 3
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche