Tattoo

Tattoo

Deutschland 2001/2002, Spielfilm

Inhalt

Marc feiert seinen Abschluss auf der Polizeischule. Musik und Drogen geben dabei die perfekte Mischung ab, bis Hauptkommissar Minks eine Razzia in dem Technoclub durchführt und in der Jacke des geflohenen Marc belastende Pillen entdeckt. Minks zwingt den Überführten zur Mitarbeit an seiner Seite in der Mordkommission, und Marc entdeckt, dass Minks über ihn und seine Szene-Kontakte an seine Tochter Marie herankommen will, die vor zwei Jahren abgetaucht ist. Marcs Ermittlungen führen ihn von der verbrannten Leiche einer jungen Frau zu einer Reihe mysteriöser Mordfälle, bei denen den Opfern große Stücke ihrer Haut entfernt worden sind. Ein Fingerabdruck bringt die Polizisten auf die Spur eines Tatverdächtigen – eine Folterkammer und ein Massengrab im Garten zeigen, dass sie einem Serienkiller auf der Spur sind.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Robert Schwentke
Drehbuch:Robert Schwentke
Kamera:Jan Fehse
Schnitt:Peter Przygodda
Musik:Martin Todsharow
  
Darsteller: 
August DiehlMarc Schrader
Christian RedlHauptkommissar Minks
Nadeshda BrennickeMaya Kroner
Johan LeysenFrank Schoubya
Fatih CevikkolluDix
Monica BleibtreuOberkommissarin Roth
Ilknur BahadirMeltern
Joe BauschGünzel
Florian PanznerPoscher
Jasmin SchwiersMarie Minks
Gustav-Peter WöhlerScheck
Ingo NaujoksStefan Kreiner
Christiane SchedaLynn Wilson
Wanda PerdelwitzBaby
  
Produktionsfirma:Lounge Entertainment AG (München)
Produzent:Jan Hinter, Roman Kuhn

Alle Credits

Regie:Robert Schwentke
Regie-Assistenz:Katja Bernet, Lars Bieroth
Drehbuch:Robert Schwentke
Kamera:Jan Fehse
Kamera-Assistenz:Philipp Kirsamer
Material-Assistenz:Niv Abootalebi
2. Kamera:Chris Valentien, Marcus Schwemin
Steadicam:Goran Mecava (Köln), Tilman Büttner (Berlin), Thomas Frischhut (Berlin)
Beleuchter:Timm Brückner
Kamera-Bühne:Thomas Frischhut
Ausstattung:Josef Sanktjohanser
Außenrequisite:Markus Schaffrath
Innenrequisite:Ulrike Gojowczyk
Titel:Lutz Lemke
Maske:Henny Zimmer, Friderike Weber
Spezial-Maske:Henrik Scheib (FX-Makeup), Alexander Boyko (Tattoos)
Kostüme:Peri De Bragança
Schnitt:Peter Przygodda
Ton-Schnitt:André Bendocchi-Alves
Ton-Design:André Bendocchi-Alves
Ton:Tom Weber
Ton-Assistenz:Bert Roth, Klaus Wunder
Geräusche:Guido Zettier
Mischung:Martin Steyer
Spezialeffekte:Wolf Schiebel, Karl-Heinz Bochnig
Stunt-Koordination:Marc Sieger, Michael Mohr
Stunts:Mac Steinmeier, Michael Bittinger, Andreas Cremer, Norbert Heisterkamp, Peter Bartels, Andreas Seifert
Musik:Martin Todsharow
Dirigent:Joris Bartsch-Buhle
  
Darsteller: 
August DiehlMarc Schrader
Christian RedlHauptkommissar Minks
Nadeshda BrennickeMaya Kroner
Johan LeysenFrank Schoubya
Fatih CevikkolluDix
Monica BleibtreuOberkommissarin Roth
Ilknur BahadirMeltern
Joe BauschGünzel
Florian PanznerPoscher
Jasmin SchwiersMarie Minks
Gustav-Peter WöhlerScheck
Ingo NaujoksStefan Kreiner
Christiane SchedaLynn Wilson
Wanda PerdelwitzBaby
  
Produktionsfirma:Lounge Entertainment AG (München)
in Co-Produktion mit:Tobis StudioCanal GmbH & Co. KG (Berlin), B.A. Filmproduktion GmbH (München)
Produzent:Jan Hinter, Roman Kuhn
Co-Produzent:Wiebke Toppel
Ausführender Produzent:Verena Herfurth
Herstellungsleitung:Jens Meyer
Produktionsleitung:Jutta Bürsgens
Aufnahmeleitung:Angie Babic, Herbert Hoppe, Konstantin Kokotos, Philipp Tölke (Berlin)
Post-Production:Axel Vogelmann
Geschäftsführung:Renate Streup, Gunter Hartleb
Dreharbeiten:28.01.2001-01.04.2001: Düsseldorf und Umgebung, Köln und Umgebung. Duisburg und Umgebung, Berlin
Erstverleih:Tobis StudioCanal GmbH & Co. KG (Berlin)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Filmboard Berlin-Brandenburg GmbH (Potsdam), FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:2972 m, 108 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.02.2002, 89892, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung / Kinostart: 04.04.2002

Titel

Originaltitel (DE) Tattoo

Fassungen

Original

Länge:2972 m, 108 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.02.2002, 89892, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung / Kinostart: 04.04.2002
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

04.10.2011 | 17:49 Uhr

Literatur

KOBV-Suche