The Cut

The Cut

Deutschland / Frankreich / Italien / Polen / Russland 2013/2014, Spielfilm

Inhalt

Das Osmanische Reich im Jahr 1915: In der Stadt Mardin werden eines Nachts sämtliche armenischen Männer von der türkischen Gendarmerie zusammengetrieben, darunter auch der Schmied Nazaret. Wie viele andere auch wird er von seiner Familie getrennt und muss in der Wüste Zwangsarbeit verrichten. Als die verschleppten Männer umgebracht werden sollen, überlebt Nazaret wie durch ein Wunder und kann flüchten. Schließlich erfährt er, dass seine Zwillingstöchter den Völkermord an den Armeniern überlebt haben. Nazaret begibt sich auf eine rastlose Suche nach den Mädchen, die ihn von der syrischen Wüste über Kuba bis in die USA führt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Fatih Akin
Regie-Assistenz:Ralph Remstedt
Drehbuch:Fatih Akin
Co-Autor:Mardik Martin
Kamera:Rainer Klausmann
Kameraführung:Donat Schilling
Kamera-Assistenz:Astrid Miegel
Licht:Torsten Lemke
Kamera-Bühne:Carsten Scharrmann
Szenenbild:Allan Starski, Allan Starski
Außenrequisite:Jan Rott
Innenrequisite:Tamo Kunz
Maske:Waldemar Pokromski, Karen Schembri Grima, Sabine Schumann
Kostüme:Katrin Aschendorf
Schnitt:Andrew Bird
Schnitt-Assistenz:Julia Drache
Ton-Design:Malte Bieler
Ton:Jean-Paul Mugel
Geräusche:Hanse Warns
Stunt-Koordination:Ronnie Paul
Casting:Beatrice Kruger
Musik:Alexander Hacke
  
Darsteller: 
Tahar RahimNazaret Manoogian
Simon AbkarianKrikor
Makram J. KhouryOmar Nasreddin
Hindi ZahraRakel
Kevork MalikyanHagob Nakashia
Bartu KüçükçaglayanMehmet
Trine DyrholmLeiterin des Waisenhauses
Arsinée KhanjianFrau Nakashian
Moritz BleibtreuPeter Edelman
Numan AcarAlpasan
Badasar CalbiyikArmen
Yasar ÇetinTürkischer Gendarm
Katerina PoladjanMagdalena
Michael S. RuscheinskyHenry
Georgios GeorgiouVahan
Lara HellerLucine
Anna SavvaMrs. Krikorian
Shubham SarafLevon
Arevik MartirosyanAni
Joel JackshawTom
Aida Adele GolghaziEmigrantin
Sesede TerziyanFrau
Korkmaz ArslanLeader
Sevan StephanBaron Boghos
Dustin MacDougall
Alejandro Rae
  
Produktionsfirma:Bombero International GmbH & Co KG i.G. (Hamburg)
in Co-Produktion mit:Pyramide Film S.a.r.l. (Paris), Pandora Filmproduktion GmbH (Köln), Corazón International GmbH & Co. KG (Hamburg), ARD Degeto Film (Frankfurt am Main), Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg), France 3 Cinéma S.A. (Paris), Dorje Film (Rom), Bim Distribuzione S.r.l. (Rom), Mars Media Entertainment (Moskau), Opus Film (Łódź), Anadolu Kültür (Istanbul)
in Zusammenarbeit mit:Canal + (Paris), Cine+ Filmproduktion GmbH (Berlin), France Television (Paris)
Produzent:Fatih Akin, Karl Baumgartner, Reinhard Brundig, Nurhan Sekerci, Flaminio Zadra
Co-Produzent:Fabienne Vonier, Francis Boespflug, Alberto Fanni, Valerio de Paolis, Aram Movsesyan, Ruben Dišdišjan, Laurette Bourassa, Doug Steeden, Piotr Dzięcioł, Ewa Puszczynska
Redaktion:Christian Granderath
Executive Producer:Stéphane Parthenay
Herstellungsleitung:Marcus Loges
Associate Producer:Ali Akdeniz, Ali Betil
Produktionsleitung:Fuad Khalil
Dreharbeiten:01.03.2013-:
Erstverleih:Pandora Film GmbH & Co. Verleih KG (Aschaffenburg)
Filmförderung:Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), nordmedia Fonds GmbH Niedersachsen und Bremen (Hannover + Bremen), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), FFA-Minitraité (Paris), Ministère de la Coopération de la Culture et de la Communication C.N.C. (Paris), Malta Film Commission (Valetta), Polnisches Filminstitut (Warschau), Alberta Multimedia Development Fund (Edmonton), Media Programm der EU (Brüssel), Eurimages der EU (Strasbourg)
Länge:139 min
Format:35mm, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.09.2014, 146840, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (IT): 31.08.2014, Venedig, IFF;
Erstaufführung (DE): 27.09.2014, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 16.10.2014

Titel

Originaltitel (DE FR) The Cut

Fassungen

Original

Länge:139 min
Format:35mm, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.09.2014, 146840, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (IT): 31.08.2014, Venedig, IFF;
Erstaufführung (DE): 27.09.2014, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 16.10.2014
 

Auszeichnungen

Filmfest Hamburg 2014
Douglas-Sirk-Preis
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (18)

Besucherzahlen

86.513 (Stand: Dezember 2014)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche