Die Kinder des Fechters

Die Kinder des Fechters

Estland / Finnland / Deutschland 2014/2015, Spielfilm

Inhalt

Russland, Anfang der 1950er Jahre. Der junge Fechter Endel wird von Stalins Geheimpolizei gejagt und versteckt sich in einer Kleinstadt an der estländischen Küste. Dort bekommt er unter Vortäuschung einer falschen Geschichte eine Stelle als Sportlehrer. Bei den Schülern erfreut er sich sehr schnell großer Beliebtheit. Viele von ihnen sind vom Krieg traumatisiert und haben keinen Vater mehr. Für sie wird Endel zu einer Art Ersatzvater und hilft ihnen, ihren Schmerz zu überwinden. Doch seine Kollegen begegnen ihm mit Misstrauen, immer wieder droht seine Tarnung aufzufliegen. Als seine Fechtklasse an einem Turnier in Leningrad teilnehmen soll, muss Endel entscheiden, ob er das Risiko eingehen will, dort erkannt und verhaftet zu werden.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Die Kinder des Fechters
Weiterer Titel (FI) Miekkailija
Weiterer Titel (EE) Vehkleja
Weiterer Titel The Fencer

Fassungen

Original

Länge:90 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Erstaufführung (DE): 03.07.2015, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 17.12.2015
 

Auszeichnungen

Bayerischer Filmpreis 2016
Pierrot, Beste Filmmusik
 
FBW 2015
Prädikat: besonders wertvoll
 
Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke 2015
Spezialpreis
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (9)

Besucherzahlen

8.976 (Stand: Januar 2016)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche