Till Eulenspiegel

Till Eulenspiegel

Deutschland / Belgien 2002/2003, Animationsfilm

Inhalt

In dem mittelalterlichen Ort Boomstadt wird gefeiert. Auch Till Eulenspiegel, der stets zu Streichen und Schabernack aufgelegt ist, ist gekommen. Er will seinen Großvater, einen liebenswerten, schrulligen Zauberer besuchen. Doch während Till sich auf dem Fest amüsiert und Gefallen an Nele, der Tochter des Bürgermeisters findet, verschwindet der Großvater bei einem seiner Experimente spurlos. Um ihn zu retten, muss der gewitzte Till gemeinsam mit Nele eine Reihe gefährlicher Abenteuer bestehen – und ganz nebenbei eine böse Intrige gegen den König vereiteln.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Eberhard Junkersdorf
Drehbuch:Christopher Vogler, Peter Carpentier, Eberhard Junkersdorf
Kamera:Ben Zentek
Ausstattung:Jean-Claude Sohier (Art Director)
Animation:Jonathan McClenahan (Animationsregie), Carlos Grangel (Charakter Design)
Schnitt:Uli Schön
Musik-Schnitt:Thomas Lester
Geräusche-Schnitt:Mathis Nitschke
Ton-Design:Friedrich M. Dosch, Christoph von Schönburg
Geräusche:Joern Poetzl, Philipp Sellier (Aufnahme)
Mischung:Michael Kranz
Musik:Søren Hyldgaard
Arrangement:Jørgen Lauritsen
Musik Sonstiges:George Keller (Original Songs)
Sprecher:Benedikt Weber (Till), Mario Adorf (Bürgermeister), Veronica Ferres (Nele), Christian Tramitz (Cornelius), Dieter Landuris (Hauptmann), Rick Kavanian (Magischer Spiegel), Oliver Mink (Lamme), Hannes Jaenicke (Pickelhaube), Katharina Thalbach (Katharina), Patrick Flecken (König), Regina Lemnitz (Nanny), Udo Wachtveitl (Marcus), Ulrich Frank (Patient / Bischof), Claus Brockmeyer (Herold), Hartmut Neugebauer (Stadtwache / Conferencier), Michael Habeck (Bäcker), Franjo Marincić (Dr. Tod), Tobias Lelle (Preisrichtervogel), Monika John (Altes Weib), Santiago Ziesmer (Eierverkäufer)
Produktionsfirma:Munich Animation Film GmbH (München)
in Co-Produktion mit:CP Medien AG (Ludwigsburg), De Familie Janssen cbva (Antwerpen)
Produzent:Eberhard Junkersdorf
Co-Produzent:Roland Pellegrino, Dieter Meyer, Linda Van Tulden
Dreharbeiten:2003-01.02.2003: Trickatelier in München
Erstverleih:Solo Filmverleih GmbH (München)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Bayerischer Bankenfonds (BBF) (München), VRT Canvas (Brüssel), Eurimages der EU (Strasbourg), Media Programm der EU (Brüssel)
Länge:2321 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.09.2003, 95226, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.09.2003

Titel

Originaltitel (BE) Tijl Uilenspiegel
Originaltitel (DE) Till Eulenspiegel
Weiterer Titel Jester Till

Fassungen

Original

Länge:2321 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.09.2003, 95226, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.09.2003