Tip auf Amalia

Tip auf Amalia

Deutschland 1939/1940, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

In seinem Nachlass vermacht der Sonderling Feinsipp dem Portier Piesicke das Trabrennpferd "Amalia", dem Chauffeur Ferdinand seinen Wagen, der Köchin Marie sowie dem Zimmermädchen Bärbel je eine kleine Rente. Alle vier suchen nun gemeinsam eine neue Existenz zu beginnen. "Amalia" soll im nächsten Rennen starten, und Piesicke prophezeit schon den Sieg. Vom Rennpreis wollen sie sich ein Gartenlokal anschaffen. Aber das Pferd verliert und wird verkauft. Piesicke kauft für das Geld ein anderes Pferd, und das gewinnt auf Anhieb ein hohes Preisgeld. Doch trotz dieses Glücksfalls scheint die Freundschaft der vier durch Misstrauen und Eifersucht schon auseinander zu brechen, als sich die Feinsippschen Erben eines besseren besinnen und noch einmal von vorne anfangen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Carl Heinz Wolff, Heinz Paul (begonnen - ungenannt)
Drehbuch:Erwin Biswanger
Kamera:Walter Tuch, Kurt Neubert
Schnitt:Eva Hoffmann
Musik:Willy Richartz
  
Darsteller: 
Charles FrançoisKellner im "Goldenen Sattel"
Gerhard DammannBürovorsteher Franz Stremmler
Gaston BrieseFleischereibesitzer
Jaspar von OertzenChauffeur Ferdinand Rödemann
Oscar SaboPortier Karl Piesicke
Eleonore TappertKundin im Gemüseladen
Carl Iban1. Portier der Rennställe
Lotte WerkmeisterKöchin Marie Hänselein
Trude HesterbergHippodrominhaberin Cora Barella
Rudolf SchündlerHerr Schmitz
Lilli SchoenbornFrau Winter
Hans LeibeltRechtsanwalt und Testamentvollstrecker Dr. Staudinger
Willi SchurAuktionator
Fredy WaldenZuschauer auf der Rennbahn
Herma RelinGusti, Zigarettenfräulein im "Goldenen Sattel"
Klaus PohlFriseur
Käte Jöken-KönigKellnerin im Rennbahnrestaurant
Olly HolzmannZimmermädchen Bärbel
Erik Radolf1. Pferdebetreuer
Charly Kracker2. Pferdebetreuer
Else Reval1. Gast im "Goldenen Sattel"
Max Harry Ernst2. Gast im "Goldenen Sattel"
  
Produktionsfirma:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Carl Heinz Wolff, Heinz Paul (begonnen - ungenannt)
Drehbuch:Erwin Biswanger
hat Vorlage:Fritz Gottwald (Roman)
Kamera:Walter Tuch, Kurt Neubert
Kamera-Assistenz:Walter Tuch
Standfotos:Wilhelm Kiermeier
Bauten:Jack Winter, Gustav A. Knauer, Jacob Winter
Schnitt:Eva Hoffmann
Ton:Eugen Hrich
Beratung:Johannes Frömming (Technischer Rennleiter)
Musik:Willy Richartz
  
Darsteller: 
Charles FrançoisKellner im "Goldenen Sattel"
Gerhard DammannBürovorsteher Franz Stremmler
Gaston BrieseFleischereibesitzer
Jaspar von OertzenChauffeur Ferdinand Rödemann
Oscar SaboPortier Karl Piesicke
Eleonore TappertKundin im Gemüseladen
Carl Iban1. Portier der Rennställe
Lotte WerkmeisterKöchin Marie Hänselein
Trude HesterbergHippodrominhaberin Cora Barella
Rudolf SchündlerHerr Schmitz
Lilli SchoenbornFrau Winter
Hans LeibeltRechtsanwalt und Testamentvollstrecker Dr. Staudinger
Willi SchurAuktionator
Fredy WaldenZuschauer auf der Rennbahn
Herma RelinGusti, Zigarettenfräulein im "Goldenen Sattel"
Klaus PohlFriseur
Käte Jöken-KönigKellnerin im Rennbahnrestaurant
Olly HolzmannZimmermädchen Bärbel
Erik Radolf1. Pferdebetreuer
Charly Kracker2. Pferdebetreuer
Else Reval1. Gast im "Goldenen Sattel"
Max Harry Ernst2. Gast im "Goldenen Sattel"
  
Produktionsfirma:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)
Produktionsleitung:Werner Kortwich
Aufnahmeleitung:Arno Winckler, Walter Bischof
Dreharbeiten:09.1939-10.1939: Berlin und Umgebung
Erstverleih:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Aufführung:Uraufführung (DE): 23.03.1940;
Berliner Erstaufführung (DE): 09.05.1940, Berlin, Atrium

Titel

Originaltitel (DE) Tip auf Amalia

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Aufführung:Uraufführung (DE): 23.03.1940;
Berliner Erstaufführung (DE): 09.05.1940, Berlin, Atrium
 

Prüffassung

Länge:2125 m, 78 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 16.02.1940, B.53347, Jugendverbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche