Tobias Buntschuh

Tobias Buntschuh

Deutschland 1921, Spielfilm

Inhalt

Tobias Buntschuh ist ein genialer Erfinder. Körperlich jedoch ist er ein Krüppel, ein Sonderling, der zurückgezogen in seinem prächtigen Schloss lebt. Aber er hasst die Menschen nicht, im Gegenteil, er tut viel Gutes. Lukas, einem verzweifelten jungen Mann, rettet er das Leben und nimmt ihn bei sich auf. Auch eine junge Zirkustänzerin findet auf der Flucht vor ihrem Direktor bei ihm Zuflucht. Zum ersten Mal empfindet Tobias Liebe und wirbt um das junge Mädchen, das sich aber nur zu Lukas hingezogen fühlt. Doch beide wollen Tobias aus Dankbarkeit nicht verletzen. Aber wieder ist er es, der verzichtet und sie in ihrer Liebe noch bestärkt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Holger-Madsen
Kamera:Guido Seeber
  
Darsteller: 
Holger-MadsenTobias Buntschuh
Alice HechyZirkustänzerin Radiana
Hans Adalbert SchlettowLukas
Frida RichardMutter Buntschuh
Paul BildtVater Buntschuh
Heinz Stieda1. Abgeordneter des Stahltrusts
Georg John2. Abgeordneter des Stahltrusts
Fritz Beckmann
Paul Rehkopf
  
Produktionsfirma:May-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Joe May

Alle Credits

Regie:Holger-Madsen
Künstlerische Oberleitung:Joe May
hat Vorlage:Carl Hauptmann (Bühnenstück)
Kamera:Guido Seeber
Bauten:Stefan Lhotka
  
Darsteller: 
Holger-MadsenTobias Buntschuh
Alice HechyZirkustänzerin Radiana
Hans Adalbert SchlettowLukas
Frida RichardMutter Buntschuh
Paul BildtVater Buntschuh
Heinz Stieda1. Abgeordneter des Stahltrusts
Georg John2. Abgeordneter des Stahltrusts
Fritz Beckmann
Paul Rehkopf
  
Produktionsfirma:May-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Joe May
Dreharbeiten:1921:
Erstverleih:Hansa-Film-Verleih GmbH (Berlin)
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, stumm
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.04.1921, Berlin, Tauentzien-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Tobias Buntschuh
Untertitel (AT) Das Drama eines Einsamen

Fassungen

Original

Format:35mm
Bild/Ton:s/w, stumm
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.04.1921, Berlin, Tauentzien-Palast
 

Prüffassung

Länge:5 Akte, 1865 m, 69 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 01.04.1921, B.01735, Jugendverbot
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche