Trans Brasilia - Fantastische Reise

Trans Brasilia - Fantastische Reise

BR Deutschland 1979/1980, Dokumentarfilm

Inhalt

Sechs Monate lang ist der Tier- und Naturfilmer Freimut Kalden mit dem Auto durch Brasilien gereist. Mit der Kamera hat er auf seiner abenteuerlichen Tour die Landschaft des Amazonasgebiets aus nächster Nähe festgehalten, wobei er sich in erster Linie auf biologische Aspekte der landestypischen Vegetation konzentriert. Soziokulturelle und politische Aspekte werden in dem Film ebenfalls ansatzweise thematisiert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Freimut Kalden
Drehbuch:Freimut Kalden (Konzept), Walter Henry (Konzept)
Kommentar:Freimut Kalden
Kamera:Freimut Kalden
Kamera-Assistenz:Thomas Erbacher
Zeichnungen:Heinz Tolkemit (Grafik), Eva Mause (Grafik)
Schnitt:Eva Kalden
Ton:Jasmin Schöler
Ton-Assistenz:Thomas Erbacher
Mischung:Paul Schöler
Musik:Sonoton München (München)
Sprecher:Dieter Traupe
Produktionsfirma:Jura-Filmproduktion Freimut Kalden (Geretsried)
Produzent:Freimut Kalden
Dreharbeiten:03.04.1979-20.10.1979: Brasilien
Erstverleih:Jura-Filmproduktion Freimut Kalden (Geretsried)
Späterer Verleih:Rekord-Film Vertriebs GmbH (Berlin)
Länge:2577 m, 94 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.04.1980, 51512, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.05.1980, München, Royal;
Kinostart (DE): 28.05.2009

Titel

Originaltitel (DE) Trans Brasilia - Fantastische Reise
Weiterer Titel (DE) Trans Brasilia - Phantastische Reise

Fassungen

Original

Länge:2577 m, 94 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.04.1980, 51512, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.05.1980, München, Royal;
Kinostart (DE): 28.05.2009
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche