...und führe uns nicht in Versuchung

...und führe uns nicht in Versuchung

BR Deutschland 1957, Spielfilm

Inhalt

Verfilmung des Dramas von Ödön von Horvath: Ein vom Schicksal gezeichneter Dorfeisenbahner wird ungewollt Verursacher eines Zugunglücks. Vor Gericht entlastet wird er von einer jungen Frau, die später seine Geliebte und Ehefrau wird. Schließlich stellt er sich, von Gewissensbissen geplagt, dann aber doch seiner gerechten Strafe.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Rolf Hansen
Drehbuch:Hans Höllering
Kamera:Franz Weihmayr
Schnitt:Anna Höllering
Musik:Mark Lothar
  
Darsteller: 
Johanna MatzAnna
Heidemarie HatheyerFrau Hudetz
Gerhard RiedmannHerr Hudetz
Rudolf ForsterHerr von Hausen
Annie RosarFrau Leimgruber
Willy RösnerHerr Aigner
Bruno DallanskyFerdinand
Minna SpäthZenzi
Nora MinorFreundin
Karl EhmannPfarrer
Hugo GottschlichKondukteur
Erica BeerSekretärin
Wolfgang HebenstreitStaatsanwalt
Martin BerlinerKommissar
Hans FitzLandarzt
  
Produktionsfirma:CCC-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Artur Brauner

Alle Credits

Regie:Rolf Hansen
Regie-Assistenz:Hans Stumpf
Drehbuch:Hans Höllering
hat Vorlage:Ödön von Horvath (Bühnenstück "Der jüngste Tag")
Kamera:Franz Weihmayr
Kamera-Assistenz:Helmut Meyer, Eberhard Dycke
Standfotos:Bob Klebig
Bauten:Robert Herlth, Kurt Herlth
Maske:Alois Woppmann, Sabine Brodt
Kostüme:Manon Hahn
Schnitt:Anna Höllering
Schnitt-Assistenz:Beate Mainka-Jellinghaus
Ton:Erwin Schänzle
Musik:Mark Lothar
  
Darsteller: 
Johanna MatzAnna
Heidemarie HatheyerFrau Hudetz
Gerhard RiedmannHerr Hudetz
Rudolf ForsterHerr von Hausen
Annie RosarFrau Leimgruber
Willy RösnerHerr Aigner
Bruno DallanskyFerdinand
Minna SpäthZenzi
Nora MinorFreundin
Karl EhmannPfarrer
Hugo GottschlichKondukteur
Erica BeerSekretärin
Wolfgang HebenstreitStaatsanwalt
Martin BerlinerKommissar
Hans FitzLandarzt
  
Produktionsfirma:CCC-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Artur Brauner
Produktionsleitung:Herbert Uhlich
Aufnahmeleitung:Wolfgang Völker, Alfred Arbeiter, Hans-Bolko Marcard
Dreharbeiten:07.1957-08.1957: Bozen und Umgebung; CCC-Studios Berlin-Spandau
Erstverleih:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Länge:2725 m, 100 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.10.1957, 15575, ab 18 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 31.10.1957, Mönchen-Gladbach, Union

Titel

Originaltitel (DE) ...und führe uns nicht in Versuchung
Arbeitstitel Du sollst nicht begehren
Arbeitstitel Meineid

Fassungen

Original

Länge:2725 m, 100 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.10.1957, 15575, ab 18 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 31.10.1957, Mönchen-Gladbach, Union