Unterwäschelügen

Unterwäschelügen

Deutschland 2014-2016, Spielfilm

Inhalt

Zwei Frauen stehen im Mittelpunkt des Films: Mela ist Künstlerin, Leila versteht sich als selbstbewusste Nymphomanin und vergisst gelegentlich, das Honorar von ihren Kunden einzufordern. Ihr männlicher Widerpart Henning ist ein galanter, wenngleich großmäuliger Schwätzer. Zwischen ihnen entsteht eine aufregende und stürmische Ménage-à-trois – mitten in München.

Quelle: Deutsches Filmmuseum

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Unterwäschelügen
Schreibvariante Unterwäsche-Lügen

Fassungen

Original

Länge:81 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Uraufführung (DE): 29.06.2016, München, Filmfest