Adieu Paris

Adieu Paris

Deutschland / Luxemburg / Frankreich 2011-2013, Spielfilm

Inhalt

Auf dem Weg nach Paris fühlt sich der Bankmanager Frank am Eincheckschalter genervt von einer jungen Frau, die unbedingt noch mit ins überbuchte Flugzeug will, aber kein Geld hat für ein Upgrade. Sie hält – findet er – nur den Betrieb auf. Der rührige Geschäftsmann leiht ihr schlechtgelaunt das Geld, damit er rechtzeitig zu einem wichtigen Termin kommt. Er ahnt gar nicht, dass er soeben eine wichtige Weichenstellung in seinem Leben vorgenommen hat.

Die Starautorin Patrizia will nach Paris zu ihrem Geliebten, der nach einem Autounfall im Koma liegt. Am Krankenbett trifft sie überraschenderweise die Ehefrau von Jean-Jacques. Zunächst stehen sich die beiden Frauen feindselig gegenüber. Doch nicht nur Eifersucht und Beziehungskrieg beherrschen das Feld. Schließlich haben sie in ihrer Liebe zu dem Mann, der vor ihnen liegt, auch etwas gemeinsam gehabt. Wann immer man etwas verliert, gewinnt man auch etwas. Das muss auch der Bankmanager begreifen, dessen so vielversprechender Deal mit dem französischen Wurstfabrikanten Albert spektakulär platzt. Er lernt das Leben neu zu begreifen, auch weil er der Schriftstellerin Patrizia garantiert noch einmal wiederbegegnen wird.

Jede Lebensgeschichte ist mit anderen verknüpft und manchmal muss man "Adieu Paris" sagen, um einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Ein Film über die große Liebe, die stets ganz unverhofft geschieht. Ein Film mit unglaublich klugen Dialogen voller Lebensweisheit, der auch heiter sein kann.

Quelle: Festival des deutschen Films 2013

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Franziska Buch
Drehbuch:Martin Rauhaus
Kamera:Hagen Bogdanski
Schnitt:Andrea Mertens
  
Darsteller: 
Jessica SchwarzPatrizia Munz
Hans-Werner MeyerFrank Berndssen
Sandrine BonnaireFrançoise Dupret
Gérard JugnotMonsieur Albert
Jean-Yves BertelootJean-Jacques Dupret
Ina WeisseGloria Berendssen
Maria MatschkeLisa Berendssen
Thure LindhardtMika
André JungJules Tellier
Linda FoersterCookie
Claudine PelletierMarguerite Albert
Hannes HellmannDr. Bräuer
Nicole MaxDr. Cassel
Tobias KasimirowiczPatrizias Verleger
Jürg LöwVorstand Bank Frank
Heike TrinkerFrau Wessler
Thomas PohnFranks Vorgesetzter
Silvia MaleenAnalystin
  
Produktionsfirma:Wüste Filmproduktion (Hamburg), Wüste Film West GmbH (Köln), Iris Productions S.A. (Luxemburg), Drimages (Paris)
Produzent:Stefan Schubert, Ralph Schwingel, Hejo Emons, Nicolas Steil

Alle Credits

Regie:Franziska Buch
Regie-Assistenz:Daniel Texter
Continuity:Patricia Leray
Drehbuch:Martin Rauhaus
Dialoge:Corinne Le Hong (Coach)
Kamera:Hagen Bogdanski
Kamera-Assistenz:Carla Heinemann
Farbkorrektur:Peter Bernaers
Titelgrafik:Lena Dickmann
Szenenbild:Ingrid Henn
Art Director:Irene Piel
Ausstattung:Sylvia Kasel (Set Decorator)
Außenrequisite:Cathrin Henselmann
Maske:Katja Reinert, Antje Huchel
Kostüme:Peri De Bragança
Garderobe:Sarah Raible
Schnitt:Andrea Mertens
Schnitt-Assistenz:Diana Bujevic
Ton-Schnitt:Christoph von Schönburg
Ton-Design:Friedrich M. Dosch
Casting:Deborah Congia, Katja Wolf
  
Darsteller: 
Jessica SchwarzPatrizia Munz
Hans-Werner MeyerFrank Berndssen
Sandrine BonnaireFrançoise Dupret
Gérard JugnotMonsieur Albert
Jean-Yves BertelootJean-Jacques Dupret
Ina WeisseGloria Berendssen
Maria MatschkeLisa Berendssen
Thure LindhardtMika
André JungJules Tellier
Linda FoersterCookie
Claudine PelletierMarguerite Albert
Hannes HellmannDr. Bräuer
Nicole MaxDr. Cassel
Tobias KasimirowiczPatrizias Verleger
Jürg LöwVorstand Bank Frank
Heike TrinkerFrau Wessler
Thomas PohnFranks Vorgesetzter
Silvia MaleenAnalystin
  
Produktionsfirma:Wüste Filmproduktion (Hamburg), Wüste Film West GmbH (Köln), Iris Productions S.A. (Luxemburg), Drimages (Paris)
in Co-Produktion mit:Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg), Bayerischer Rundfunk (BR) (München)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Stefan Schubert, Ralph Schwingel, Hejo Emons, Nicolas Steil
Produktionsleitung:Beatrice Hallenbarter
Aufnahmeleitung:Jörg-Christian Engels, Lilian Scharnhorst (Motiv), Annika Schröder (Set)
Post-Production:Christian Vennefrohne
Dreharbeiten:12.09.2011-06.12.2011: Düsseldorf, Köln, Paris, Luxemburg
Erstverleih:Farbfilm Verleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin)
Länge:97 min
Format:HD, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.06.2013, 139144/K, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.06.2013, Ludwigshafen, Festival des deuschten Films;
Kinostart (DE): 11.07.2013

Titel

Originaltitel (DE) Adieu Paris
Weiterer Titel (DE) Upgrade

Fassungen

Original

Länge:97 min
Format:HD, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.06.2013, 139144/K, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.06.2013, Ludwigshafen, Festival des deuschten Films;
Kinostart (DE): 11.07.2013
 

Auszeichnungen

Festival des deutschen Films 2013
Ludwigshafener Drehbuchpreis
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (9)

Besucherzahlen

2.915 (Stand: Juli 2013)

Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche