Vater werden ist nicht schwer

Vater werden ist nicht schwer

Deutschland 1926, Spielfilm

Inhalt

Harriet, die exzentrische Tochter eines amerikanischen Millionärs, findet auf ihrem Trip durch Europa ein elternloses Kind. Liebevoll nimmt sie sich des Findlings an und setzt mit einem Kinderwagen ihre lebenslustige Weltreise fort. Da lernt sie Lord Fairfax kennen, ein Abenteurer wie sie, und beide landen mit Kinderwagen in Paris, wo man sie für die Eltern des reizenden Kindes hält.

Nur einer fällt nicht darauf herein, ein mißtrauischer Detektiv nämlich, der den Lord für einen internationalen Betrüger hält und ihn ins Gefängnis bringt. Nun zeigt die Millionärstochter, was sie kann. Von der liebenden Mama bis zur Varietétänzerin zieht sie alle Register. Die Turbulenzen häufen sich, bis der Knoten platzt und sie ihren Lord in die Arme schließen kann.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Erich Schönfelder
Drehbuch:Alfred Halm
Kamera:Fritz Arno Wagner, Walter Harvey-Pape
Musik:Werner Richard Heymann (Kino-Musik bei der Uraufführung)
  
Darsteller: 
Lilian HarveyMillionärstochter Harriet
Harry HalmLord Douglas Fairfax
Albert PauligSnake
Hans MierendorffThomas A. Underwood
Franz EgénieffLord James Fairfax
Mathilde SussinLady Eliza Fairfax, seine Gattin
Julius FalkensteinKommissar
Gaston BrieseDouglas' Freund Fred
Robert NégrellTänzer
Julia SerdaMadame Duverney, geborene Underwood
E. HerrmannMr. Barklay
Adrienne WieprechtCelia,, seine Tochter
Siegfried Arno
Max Nosseck
  
Produktionsfirma:Eichberg-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Eichberg

Alle Credits

Regie:Erich Schönfelder
Regie-Assistenz:Edgar Schall
Drehbuch:Alfred Halm
hat Vorlage:Ernst von Wolzogen (Novelle "Mein erstes Abenteuer")
Kamera:Fritz Arno Wagner, Walter Harvey-Pape
Kamera-Assistenz:Walter Harvey-Pape
Bauten:Jacek Rotmil
Musik:Werner Richard Heymann (Kino-Musik bei der Uraufführung)
  
Darsteller: 
Lilian HarveyMillionärstochter Harriet
Harry HalmLord Douglas Fairfax
Albert PauligSnake
Hans MierendorffThomas A. Underwood
Franz EgénieffLord James Fairfax
Mathilde SussinLady Eliza Fairfax, seine Gattin
Julius FalkensteinKommissar
Gaston BrieseDouglas' Freund Fred
Robert NégrellTänzer
Julia SerdaMadame Duverney, geborene Underwood
E. HerrmannMr. Barklay
Adrienne WieprechtCelia,, seine Tochter
Siegfried Arno
Max Nosseck
  
Produktionsfirma:Eichberg-Film GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Universum-Film AG (UFA) (Berlin)
Produzent:Richard Eichberg
Dreharbeiten:10.1926-11.1926: Studioaufnahmen: Jofa-Atelier, Berlin-Johannisthal
Erstverleih:Parufamet GmbH (Berlin)
Länge:6 Akte, 2211 m, 81 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 18.12.1926, B..14512, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 31.12.1926, Berlin, U.T. Kurfürstendamm

Titel

Originaltitel (DE) Vater werden ist nicht schwer
weitere Schreibweise Vater werden ist nicht schwer...
Untertitel (DE) Ein lustiger Film in 6 Akten

Fassungen

Original

Länge:6 Akte, 2211 m, 81 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 18.12.1926, B..14512, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 31.12.1926, Berlin, U.T. Kurfürstendamm
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche