Vergrabene Stimmen

Vergrabene Stimmen

Deutschland 2013, Spielfilm

Inhalt

Nach acht Jahren Knast kommt Kaan, der wegen "Ehrenmord" saß, wieder frei. Doch das Leben hat sich verändert: Seine Mutter ist gestorben, sein Vater hat sich abgekapselt und seine Freunde leben mit der gleichen Lethargie wie früher in den Tag hinein. Erfolglos versucht Kaan eine Arbeit zu finden. Als der zwielichtige Mr. Omar ihn unter seine Fittiche nimmt, verfällt er ihn alte Muster. Eines Tages jedoch beobachtet er auf dem Friedhof wie eine Frau etwas versteckt. Es sind Kassetten. Und was darauf zu hören ist, kommt Kaan sehr vertraut vor.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2014

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Numan Acar
Drehbuch:Numan Acar
Kamera:Olivier Kolb
Szenenbild:Adrienne Zeidler
Kostüme:Barbara Schramm
Schnitt:Lewo
Ton:Hans Schumann
Musik:Ali N. Askin
  
Darsteller: 
Numan AcarKaan
Stipe ErcegMo
Ralph HerforthMr. Omar
Kida Khodr RamadanEko
Tyron RickettsBilo
Jean Denis RömerKlein
Murat Karabey YılmazHisam
Tobias LichtDejan
Rebecca LinaMaria
Dirk BorchardtFranky
Bärbel StolzJenny
Katy KarrenbauerMagda
Tim SeyfiBarut
Axel HartwigPunchy Turbo
  
Produktionsfirma:ACAR Entertainment (Berlin/Köln/Wiebaden)
Produzent:Numan Acar
Länge:88 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.01.2014, Saarbrücken, Max Ophüls Preis - Wettbewerb

Titel

Originaltitel (DE) Vergrabene Stimmen

Fassungen

Original

Länge:88 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.01.2014, Saarbrücken, Max Ophüls Preis - Wettbewerb
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche