Verriegelte Zeit

Verriegelte Zeit

BR Deutschland / DDR 1990, Dokumentarfilm

Inhalt

Die DEFA-Regisseurin Sibylle Schönemann wird 1984 von der Stasi verhaftet und verurteilt, nachdem sie zuvor einen Ausreiseantrag gestellt hatte. Ein Jahr später wird sie über die Grenze in die Bundesrepublik abgeschoben. In diesem autobiographischen Dokumentarfilm reist die Filmemacherin nach dem Mauerfall ihrer Vergangenheit hinterher und sucht nach Antworten auf zahllose Fragen. Tragisch und komisch zugleich sind ihre Begegnungen mit den damaligen Gefängniswärtern, Richtern und Stasi-Beamten, die heute jede Schuld von sich weisen wollen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Sibylle Schönemann
Drehbuch:Sibylle Schönemann (Konzept)
Kommentar:Sibylle Schönemann
Interviews:Sibylle Schönemann
Kamera:Thomas Plenert
Kamera-Assistenz:Michael Löwenberg
Licht:Wolfgang Hirschke
Schnitt:Gudrun Steinbrück
Ton:Ronald Gohlke
Mischung:Ulrich Fengler
Beratung:Tamara Trampe, Hannes Schönemann
Musik:Tamás Kahane
Mitwirkung:Sibylle Schönemann
Sprecher:Sibylle Schönemann
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Dokumentarfilme GmbH (Berlin), Alert Film GmbH (Berlin), Sender Freies Berlin (SFB) (Berlin), Gruppe "Kinobox" (Berlin/Ost)
Produzent:Bernd Burkhardt, Alfred Hürmer
Produktionsleitung:Herbert Kruschke
Aufnahmeleitung:Peter Planitzer, Arno Ziebell, Fritz Hartthaler
Dreharbeiten:1990: Thüringen, Potsdam [Frühjahr bis Sommer]
Erstverleih:Ex Picturis Filmverleih (Berlin)
Filmförderung:Berliner Filmförderung (Berlin)
Länge:2556 m, 93 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.01.1991, 65239, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 07.11.1991, ARD

Titel

Originaltitel (DE DD) Verriegelte Zeit
Weiterer Titel Locked Up Time
Arbeitstitel (DE DD) Haus der Namenlosen

Fassungen

Original

Länge:2556 m, 93 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.01.1991, 65239, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 07.11.1991, ARD
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1991
Filmband in Silber, Weitere Filme
 

Übersicht

Bestandskatalog

Materialien

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche